Kaleidoskop

Beauty Shooting ©Rafaela Proell

Man muss das Rad nicht immer neu erfinden, um schön und trendig auszusehen. Geht es nach Loni Baur, Visagistin für Chanel, ist es nur eine Frage der stilistischen Abstimmung und der Farbkombinationen, die aus einem klassischen Make-up einen modernen Look machen. Ihr Motto: Bleib simpel, aber signifikant.

Fotos Rafaela Proell Produktion Margit Kratky Redaktion Lucie Knapp Make-up Loni Baur Hair Wolfgang Lindenhofer Model Luca @ Flair Modelmanagement Bildretusche Retoucherie -Nicoletta Sobotta Assistenz Foto Jörg Klickermann Assistenz Make-up Desiree Schlosser

Beauty Shooting ©Rafaela Proell

Für diesen Look umrandete Loni Baur das Auge mit dem schwarzen Lidschatten »Ombres Prèmiere Poudre« in »Nº 908 Noir Lamé«, schattierte die Lidfalte mit dem Kupferton »Nº 907 Cuivre Lamé« und hellte das bewegliche Lid mit »Nº 905 Electrum Lamé« auf. Ihr Tipp: »Die Farben mit vielen kleinen Pinselstrichen verblenden, bis sie verschmelzen.« Von Chanel, um je €37,-.

 

Links: Die fünffarbige Lippenpalette »La Palette Caractère«(um €65,-) aus der aktuellen »Collection Libre« von Chanel inspirierte Loni Baur zum kunstvollen Lippen-Make-up. Sie sagt: »Für den Alltag empfehle ich eine abgeschwächte Variante: Nur die Kontur ein bisschen dunkler schminken, weich nach innen verblenden und einen lebhaften Ton auf die Lippenmitte tupfen.«

Rechts: Loni Baur: »Wenn man beim Gesicht ganz zurückhaltend bleibt und nur den Mund in einem klassischen, intensiven Rot schminkt, lenkt man den ganzen Fokus darauf.« Für eine besonders satte und lang anhaltende Farbe die Lippen mit »Rouge Allure Liquid Powder Nº 956 Invincible« grundieren und »Rouge Allure Velvet Nº 5« darüber auftragen. Beides von Chanel, um €37,- bzw. € 38,-.

 

Links: »Je größer der Kontrast zwischen Teint und Lippen ist, desto akkurater muss man arbeiten.« Für den perfekten Brombeermund empfiehlt die Visagistin, mit Konturenstift vorzuarbeiten. Die Augen bleiben, bis auf eine kleine Akzentuierung, die das Dunkle aufgreift, hell. Brombeerton aus »La Palette Caractère« und »Le Crayon Khôl«, um €24,-, von Chanel.

Rechts: »Glass Skin« beschreibt einen transparenten, glasartig glänzenden Teint, ideal als kontrastierendes Stilelement zu roten Lippen. Loni Baur rät: »Die Haut gut mit einer tollen Feuchtigkeitscreme vorbereiten und die Foundation ganz fein auftragen, damit die Poren frei bleiben.« Für den finalen Glow sorgt der schimmernde Gesichtspuder »Le Lion de Chanel«, um €65,-.

 

 

DIVA-Beauty Shooting ©Rafaela Proell

»Ich liebe den feurigen Orangeton aus La Palette Caractère . Er funktioniert im Sommer toll zu brauner Haut, im Winter passen dunkle Augen dazu. Der Look wirkt dann angezogener.« Um den Glas-Effekt der Haut zu unterstreichen, benetzte die Visagistin zusätzlich die Oberlider mit dem transparent schimmernden Chanel-Lipgloss »Rouge Coco Gloss Nº 808 Liquid Bronze«, um €33,-.