Inspirierende 70er

by DIVA Redaktion

Diese Frauen prägten den Stil der 70er-Jahre

NarcoticsErectile dysfunction is a symptom based on the patient’s tadalafil.

. Wir analysieren ihren Stil.

Wenn einem die täglichen Stylingideen ausgehen und man den aktuellen Sommerlook langsam “ausgetragen” hat, ist es immer gut nostalgisch zu werden. Am besten von vergangenen Tagen inspirieren zu lassen!

Der Tom Boy: Diane Keaton

Diane Keaton war in Punkto Lässigkeit kaum zu überbieten. Ihr Signature Look war stets maskulin: Sie liebte Anzüge mit riesigen Krawatten, Sakkos und in A-Linie geschnittene Mäntel. Sogar bei den Oscars 1976 trug sie ein weißes Ensemble und stach damit ihre Mitbewerberinnen in Sachen Outfit-Choice klar aus. Bis heute ist die heute 71-Jährige für ihre oft verrückten Anzug-Kombis berühmt-berüchtigt.

Die Drama Queen: Bianca Jagger

Die Aktivistin und erste Frau von Mick Jagger galt in den 70ern als die Jet-Setterin schlechthin – ihr 2. Wohnzimmer war das Studio 54. Ihre Outfits waren auffällig und dramatisch, sie liebte Capes oder Kleider im Metallic Look. Sie lebte für die Eigeninszenierung und wechselte ihren Stil dem Anlass entsprechend. So sah man sie in aufwendigen Roben genauso wie in Sakkos mit locker flatternder Hose.

Die Femine: Bianca Jagger

Die Engländerin machte 1977 mit ihrem Film “The Deep” von sich Reden, als sie in einer Szene nur mit einem T-Shirt bekleidet durchs Meer schwamm. Privat sah man sie meist sehr feminin und elegant gekleidet, sie strahlte immer eine gewisse Romantik aus. Sie liebte Erdtöne und elegant fallende Schnitte.

Die Natürliche: Jane Birkin

Die Englisch-Französische Künstlerin wurde Anfang der 70er vor allem durch ihre Kollaboration mit Serge Gainsbourg bekannt. Sie war Schauspielerin und Musikerin und ist heute Regisseurin
. Jane Birkin ist auch die Namensgeberin der Hermès “Birkin Bag”, die ihr von Jean-Louis Dumas 1983 gewidmet wurde. Birkin kleidete sich meist unaufwendig und natürlich, verzichtete meist auf BH und Makeup.

Das Rock Chick: Debbie Harry

Debbie Harry hat ihre Generation wohl am nachhaltigsten beeinflusst, was Stil angeht. Ihr Antlitz ziert noch heute viele T-Shirts. Wiedererkennungswert hatte nicht nur ihr krasser Pony und ihr immer auffälliges Makeup, auch ihre Bühnenoutfits waren legendär. Sie trug als eine der ersten von Kopf bis Fuß Jeans, liebte auffällige Farben und Catsuits.


You may also like

Leave a Comment