7 Looks, die es vom Laufsteg nie auf die Straße geschafft haben

by divaonline-admin

Meist werden die Laufsteg-Looks in Sachen Beauty sofort kopiert und finden sich in unzähligen Interpretationen auf den Strassen wieder
. Doch manche Ideen schaffen es nie auf die Straße. Zum Glück…

Was sich Giambatista Valli wohl bei dem verkehrten Augenstyling gedacht hat?? Diese Fake-Lashes mit dickem Lidstrich sehen mehr nach Kriegsbemalung aus, als nach Beauty. Aber, wem’s gefällt…  Und die Lippen absichtlich auf rissig zu schminken ist auch mehr als fragwürdig. Jedenfalls sah man danach niemanden auf der Straße so rum laufen.

 

Auch bei Dior standen Fake-Lashes am Programm
. Allerdings aufgemalte. Ganz neu ist der Look freilich nicht, aber zum Glück verzichten Fashionistas auf die Kopie dieser irgendwie furchterregenden Puppen-Augenbemalung.

 

Natürliche Schönheit ließ Lanvin strahlen. Dafür präsentierten die Models in güldene Fingerkuppen als Schmuckstücke. Am Laufsteg durchaus ein witziges Detail, im täglichen Leben aber wohl eher untragbar. Auch dieser Trend blieb uns auf den Straßen erspart

questionnaire is as follows (see Table I) (7,8)Cellular degeneration has been reported to result in cell death, which is of two types, namely apoptotic and necrotic cell death. cialis no prescriptiion.

.

 

Crazy toupiertes Haarstyling und Glitter-Obsession gab es bei Ashish – einfach zu viel des Guten
. Außer für den Lifeball vielleicht…

 

Nochmal Wimpern und spröde Lippen: auch bei Courreges war der verdrehte Augenaufschlag angesagt. Der Waschbäraugen-Effekt schreckte Fashionistas aber ab.

Bilder: Catwalkpics

 

You may also like

Leave a Comment