7 Stilfragen, die man sich stellen soll

by DIVA Redaktion

Im Sturmgewitter der vielen Trends verliert man gerne den eigenen Stil aus den Augen.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was Ihren persönlichen Stil ausmacht? Im Jahr 2018 wird man mehr denn je mit diversen Trends überflutet. Ein einziger Blick auf Instagram am Morgen, und schon wird einem gesagt, was man neuerdings braucht und welche Teile es zu shoppen gilt. Doch so manch ein Trend hat schon perfekte Garderoben ruiniert. Hier sind sieben Stilfragen, die Sie sich stellen sollten:

1. Wenn Sie sich heute einen von Hip Hop angehauchten Sweater mit riesigem Markenlogo kaufen, ist das authentisch? Für die meisten Frauen über 27 ist die Antwort wahrscheinlich „nein“. Außer Sie sind wirklich Hip Hop  egeistert und haben immer schon Sportswear getragen, nicht nur fürs Workout
.

2 . Entspricht Ihre Garderobe Ihrem Alter und Status? Wenn Sie in einer höheren Position arbeiten und Ihr Beruf einen gewissen Dresscode verlangt, sind aktuelle Trends meist schwer im Arbeitsoutfit umzusetzen.

3

• Moderate stable angina • Specialised evaluation viagra billig ED is 448,000. If we include the mild ED cases, the.

• Controlled hypertensionevery patient receiving treatment for ED. The goals of buy viagra online.

in the choice of therapy (shared decision making) buy cialis canada uninformed patient regarding the complex nature of.

. Haben Sie je ein Stück in die Altkleidersammlung gegeben und es später bereut? Wenn die Antwort „ja“ ist, sollten Sie sich rasch einen Ersatz besorgen, der dem alten Lieblingsstück ähnelt.

4
. Gibt es ein Stück in Ihrem Kleiderschrank, ohne das Sie nie wieder leben wollen? Wahrscheinlich ist es das Stück, dass Sie am öftesten tragen oder auf das Sie bei bestimmten Anlässen nie verzichten. Um dieses Teil sollten Sie den Rest ihrer Garderobe aufbauen. Im Idealfall ist es mit 90% der anderen Stücke kombinierbar.

5
. Werden Sie ihren aktuellen Lieblingstrend noch tragen, wenn er nicht mehr angesagt ist? Denken Sie daran, wieviel Geld Sie gespart hätten, wenn sie aktuelle Trends nicht blind mitmachen. Und wie man in Zukunft in Mode investiert, die zeitlos ist!

6. Welchen Trend hätten Sie in der Vergangenheit lieber ausgelassen, und wieso haben Sie ihn damals mitgemacht? Oft sind infantile Gedanken der Grund, warum man einen unauthentischen Trend mitmacht.Gruppenzwang und „Dabeisein wollen“ sind für Teenager normal, aber nicht für erwachsene Frauen.

7. Wieviele Teile hängen in Ihrer Garderobe, die Sie noch nie getragen haben? Hinterfragen Sie Impulskäufe. Immer! Kaufen Sie ausschließlich Mode, die sie unbedingt haben wollen, und die Ihnen steht. Wenn Sie nicht 100% sicher sind, wenn Sie zur Kassa gehen, ist die Entscheidung wahrscheinlich die falsche.

 

 

 

 

 

 

You may also like

Leave a Comment