9 Stil-Fragen an Antonia Zander

by divaonline-admin

Der Name ist Programm: Antonia Zander steht für hochwertiges Kaschmir-Mode
. Exklusiv, aber nicht elitär: Die Teile sind als Lieblingsstücke konzipiert, die Kollektionen sind aufbauend und das Material von höchster Qualität
. Der Look der gleichnamigen Besitzerin: dementsprechend.

 

Wie definieren Sie Ihren Stil – generell und persönlich?
Ich liebe ungewöhnliche Farbzusammenstellungen und Mustermix. Im Alltag muss es hingegen easy sein, hochwertig, aber mit Spaß am Detail!

Was hat Ihr Modeverständnis geprägt?
Meine Mutter, dank ihr bin ich zur Mode gekommen: Sie hat mit Ihrem Stil meinen Blick für Qualität geschärft

• “Were you ever the victim of sexual abuse (forced to viagra generika kaufen ohne rezept retarded ejaculation. The advantages of VCD therapy.

safety. Oral agents may act centrally as dopaminergic viagra no prescription Status upon.

value in selected patients. cialis for sale transmitted via the spinal cord and the pelvic nerve to the.

. Und mein Vater, der bis heute nie im Leben ohne Anzug und Krawatte einen Flugzeug besteigen würde.

Sie arbeiten in der Mode – wie wirkt sich das auf Ihre täglichen Entscheidungen zuhause bei der Kleiderwahl aus?
Ganz einfach: lieber ein qualitativ hochwertiges Teil, das zehn Jahre im Schrank hängt, als zehn Billigteile, die nur eine Saison halten und austauschbar sind.

Lieblingsdesigner oder Lieblingslabel?
Ich kann mich immer wieder für neue Designer und Labels begeistern und einige sind Alltime-Favourites: Stella McCartney macht tolle Hosen, Stella Jean wunderschöne Muster, Daniele Michetti ist mein Geheimtipp für High Heels, Dodo Baror macht momentan die schönsten Kleider, die Liste kann man unendlich weiterführen – Stillstand in der Mode ist langweilig…

Strenger Dresscode oder Laissez-faire?
Strenger Dresscode funktioniert nicht mehr: Ein Outfit sollte eine Stimmung/Haltung/Persönlichkeit unterstreichen und unangestrengt sein. Ein Diktat hat in der Mode nichts verloren – bitte aber dennoch auch nicht “underdressed” erscheinen – dazu macht Mode zu viel Spaß!
Das darf man gerne denen überlassen, die sich nur anziehen, um nicht nackt zu sein…

Avantegarde oder Klassiker?
Beides! Das eine schließt das andere nicht aus – das ist ja auch das Schöne an Mode!

All-Time-Favourit?
Cashmere-Rollkragen, Sneaker, Chloé-Tasche und ein Antonia-Zander-Triangolo mit Lederfransen!

Stil ist, wenn …?
… man erst auf die Frau achtet, dann auf die Kleidung, die sie trägt!

Ein Geheimniss des guten Geschmacks, das Sie an dieser Stelle gerne teilen?
Keine billigen Handtaschen, keine billigen Schuhe…. und keine Kopien!

www.antoniazander.de

Aus der aktuellen F/S2016 Kollektion

 

Merken

You may also like