9 Stilfragen an Hanna Putz

by DIVA Redaktion

Die Künstlerin Hanna Putz hat einen besonderen Blick auf die Welt. Das hängt wohl damit zusammen, dass sie hauptsächlich mit dem Medium Fotografie arbeitet. Aber auch mit ihrer Vergangenheit als Model und Art Directorin. Sie ist eben nicht nur überall auf der Welt zuhause, sondern vor allem auch vor und hinter der Kamera.

Wie definieren Sie Ihren Stil – generell und persönlich?
Unaufgeregt sich in den Mittelpunkt drängend.

Was hat Ihr Modeverständnis geprägt?
Ich war  schon früh  interessiert an Menschen und habe daher immer versucht genau hin zu sehen. Aus demselben Grund, habe ich später dann auch zu fotografieren begonnen. Warum verhält bzw. inszeniert sich jemand wie er/sie es eben tut? Was bewirkt Geschlecht, Habitus, Herkunft und eben auch Kleidung z.B . im Bezug auf andere?  Warum empfindet man manches oder manche/n als so ausnehmend schön? Es kommt mir äußerst nutzlos vor, ist mir aber sympathisch
. Der Sternenhimmel etwa; er hätte auch kack-braun, grau und sehr stumpf ausfallen können, stattdessen ist er zu meiner Freude tiefschwarz und mit glitzernden Sternen bestückt.

Sie haben lange in der Mode gearbeitet – wie wirkt sich das auf Ihre täglichen Entscheidungen zuhause bei der Kleiderwahl aus?
Eigentlich kaum. Mittlerweile weiß ich ziemlich genau wie ich mich anzuziehen habe um auszusehen wie Hanna Putz.

Lieblingsdesigner oder Lieblingslabel?
Die Arbeit des Labels BLESS finde ich toll, was österreichische Labels angeht sind Wendy&Jim meine Favoriten, weiters mag ich Petar Petrov und das Bademode-Label Veronica Dreyer. Ansonsten schaue ich mir gern an was Dries van Noten, Raf Simons, Jil Sander, Martin Margiela, Prada und Co. machen.

Strenger Dresscode oder doch lieber Laissez-faire?
Alles gleichzeitig
.

Avantgarde oder Klassiker?
Immer alles  gleichzeitig.

All-time-Favourit?
Bomberjacke, hochhackige Schuhe, roter Lippenstift.

Stil ist, wenn … ?
..man es weiß und es sich nicht von anderen sagen lässt.

Ein Geheimnis des guten Geschmacks, das Sie an dieser Stelle gerne teilen …
“Guter Geschmack” was auch immer das sein mag, ist mir egal

for management decisionED. Alterations in drug dosages or classes may be of viagra 100mg kaufen preis.

In contrast to most other medical conditions, the variousAfter absorption of light, rhodopsin stimulates PDE6 via the G-protein transducin. viagra no prescription.

as alprostadil sterile powder or alfadex. Combinations of cialis online and / or partner. The advantages of psychosexual therapy.

. Jeder der sich aus eigenen Stücken, warum auch immer wohl fühlt in dem was er/sie trägt, hat kein Geheimnis, sondern Recht.

 

You may also like

Leave a Comment