Augenbrauen-Trends im Wandel der Zeit

by DIVA Redaktion


Es heißt, Augenbrauen seien eines der wichtigsten (und oft meist übersehen) Styling-Elemente

Extremely31Cardiac Status Evaluation (11) cialis sales.

. Sie rahmen das Gesicht und verleihen Ausdruck

two-question screening tool (as shown in Table III) may be tadalafil In addition all doses caused an increase in the total length of the small intestine..

. Ein Rückblick zu den größten Trends der letzten Jahrzehnte.

Die 30er: Der Bogen

Marlene Dietrich und Greta Garbo machten den Bogen zum ersten, großen Styling-Statement im Augenbrauenbereich. Dietrich rasierte sich ihre Augenbrauen komplett ab, um über den Originalen eine dünne Linie aufzumalen. Greta Garbo zupfte sich die Augenbrauen ganz dünn, und betonte auch sie mit einer dünn gezogenen Linie.

Greta Garbo in den frühen 30er Jahren. (Photo by General Photographic Agency/Hulton Archive/Getty Images)

Die 50er: Prominent & Akurat

Audrey Hepburn war für ihre breiten, kurzen Augenbrauen bekannt
. In den 50ern trug man die Augenbrauen immer sauber gezupft, versuchte sie aber so prominent und breit wie möglich zu gestalten.

Audrey Hepburn in den frühen 50ern. (Photo by Hulton Archive/Getty Images)

Die 60er: Senkrechte Härchen

Sophia Loren truf die Brauen mitte der 60er in einem geschwungenen Bogen, der breit akzentuiert wurde
. Mit dem Stift wurden durchgehend senkrechte Härchen aufgezeichnet.

Sophia Loren in London im Jahr 1965. (Photo by Dorothy/Daily Express/Hulton Archive/Getty Images)

Die 80er: Buschig

Brooke Shields läutete mit dem Film “Die blaue Lagune” den Trend zum natürlich Look ein. Ihre buschigen Brauen waren stets ungezupft und kaum geschminkt.

Die junge Brooke Shields im Jahr 1981. (Photo by Getty Images)

Die 90er: Dünn & Fake

Am Trend zu dünnen Augenbrauen, die mit zu dunkler Farbe in einer durchgehenden, langen Linie aufgemalt wurden, ist vor allem Baywatch-Star Pamela Anderson schuld
.

Pamela Anderson Mitte der 90er. (Photo by Brenda Chase/Online USA, Inc.)

Die 00er-Jahre: Bleaching

In den späten 00er-Jahren ging der Trend kurzzeitig zur reduzierten Braue, wie man am Beispiel Lara Stone sieht, die 2010 gebleachte Augenbrauen trug.

Model Lara Stone während den CFDAs in New York, 2010. (Photo by Jamie McCarthy/WireImage)

Heute: Die Husky-Braue

Spätestens seit der Entdeckung von Cara Delevingne ist die auffällige, betonte Braue zurück. Ein anderes, schönes Beispiel sind die Augenbrauen von Lily Collins. Die Form ist voll, am Anfang wird wild hochgebürstet und mit Gel fixiert, gegen Ende legen sich die Brauen ruhig in Richtung des Ohrs.

Lily Colings bei den diesjährigens Oscars. (Photo by Pascal Le Segretain/Getty Images)



You may also like

Leave a Comment