Reingewaschen: Nachhaltige Jeans

by divaonline-admin

Kaum ein Kleidungsstück hinterlässt einen größeren ökologischen Fußabdruck als die Jeans – der Wasserverbrauch ist enorm, der Chemikalieneinsatz massiv. Aber es geht auch anders.

 

Mit der Kollektion »Rethink Together« (Bild oben) bemüht sich Marc Cain um eine nachhaltigere Wertschöpfungskette. Nicht nur mit ökologischen und ressourcenschonenden Materialien will das deutsche Label einen Beitrag leisten, auch faire Arbeitsbedingungen und transparente Handelswege gehören für die Marke zu einem sozialen Miteinander.

Links: »Hyperflex Re-Used« heißt die ökologische Jeans bei Replay. Sie wird aus rückgewonnenen Baumwollfasern, die bei den üblichen Spinnprozessen verloren gehen, und recycelten PET-Plastikflaschen produziert. replay.com

Rechts: Auf dem Weg in eine nachhaltigere Zukunft präsentiert Levi’s mit der »Wellthread«-Kollektion innovative Denims aus 50 %Hanf, dessen Kultivierung weit weniger Wasser und Pestizide benötigt als Baumwolle. Dazu kommen nur natürliche Farbstoffe, recyclingfähige Biobaumwolle und zeitlos-langlebiges Design; zum Beispiel Trucker Jacket, um €139,95. levi.com

Nachhaltige Jeans

  1. Skinny Jeans aus Biobaumwolle, mit Blütenprint am Saum; aus der Kollektion »Rethink Together« by Marc Cain, € 179,90. marc-cain.com
  2.  Jeansrock von Tommy Jeans aus 100 %recycelter Denim durch der mit einer innovativen, wassersparende Technik; ein Gemisch von Baumwollresten verarbeitet wird, um € 89,90. tommy.com
  3. In der Produktion, bei den Arbeitsbedingungen und punkto Fortbildung setzt sich das Luxuslabel Dior besonders für die Rechte der Frauen ein. Baumwolljacke made in Italy, um € 1 300,-. dior.com

Nachhaltige Jeans

  1. Jeans von Dondup, made in Italy, um €215,-. dondup.com
  2. Jumpsuit aus der »Undyed«-Kollektion vom Pionierlabel in Sachen Nachhaltigkeit Armedangels. Aus Biobaumwolle, € 139,90. armedangels.com
  3. Tote Bag aus Upcycling-Patchworkdenim, wird aus Post-Consumer-Vintagestoffen hergestellt. Von Arket, um €79,-. arket.com
  4. Erste komplett abbaubare Stretchjeans (inklusive Knöpfe und Nieten!), umweltschonend gewaschen und gefärbt. Von Closed Coreva, um €250,-. closed.com

You may also like

Leave a Comment