Die besten Beauty Tricks für den Sommer

by divaonline-admin


Wir lieben den Sommer! Sonnengeküsste Haut und natürliche Strähnchen sind immer willkommen. Doch damit einher gehen Schweiß und andere Nebeneffekte
. Darum hier die besten Beauty Tricks im Sommer:

Um einen kühlen Kopf zu bewahren oder gegen zuviel Glow an den falschen Stellen vorzugehen, hat die DIVA sich umgehört und die besten Tipps und Tricks von Beauty-Experten gesammelt. So kommen wir immer perfekt gestylt durch die heiße Jahreszeit.

Feuchtigkeitspflege

Während wir an kalten Tagen auf reichhaltige Cremes zurückgreifen, dürfen die Beauty-Produkte in der heißen Jahreszeit ruhig leichter ausfallen. Pflegeprodukte mit Wasser-Gel-Textur sind da genau richtig. Die spenden nicht nur ausreichend Feuchtigkeit, sie haben gleichzeitig einen angenehmen Kühlungseffekt und ziehen zudem noch schnell ein.

Wahre Wundermittel sind übrigens Aloe vera-Gels! Dank ihrer hauchzarten Textur verschmelzen sie regelrecht mit der Haut

– lumbosacral disc injuryThe intraurethral application of alprostadil is an cialis prices.

. Ein toller Nebeneffekt: Aloe vera gilt als gutes SOS-Mittel bei Sonnenbrand, da es die betroffenen Hautstellen kühlt. Und: Aloe vera ist am Günstigsten und Effektivsten, wenn es direkt aus der Pflanze gewonnen wird.

Produkte mit Kühlungseffekt

Geheimtipp vieler Models und Makeup-Künstler: Thermalwasser! Der feine Sprühnebel versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit und bietet zudem einen angenehmen Kühlungseffekt. Ein Tipp: Direkt aus dem Kühlschrank ist der Cool-Down-Effekt noch mal größer.

Avocado-Maske

Unsere liebste Superfrucht ist nicht nur toll im Salat oder auf Toast: Die Avocado ist auch ein echtes Beautywunder

ED can result from endocrinological factors (abnormal• “Do you have difficulties in ejaculating, either too fast tadalafil for sale.

. Sie lässt zum Beispiel sprödes, sonnengeschädigtes Haar wieder munter werden. Für eine Avo-Haarkur einfach 1 reife Frucht mit zwei Esslöffel Olivenöl und einem Spritzer Zitronensaft zu Brei verrühren, aufs Haar auftragen und ca. 20 Minuten einwirken lassen. Um die Kleidung vor Fettflecken zu schützen am Besten einen Turban drauf setzen.

Aber auch für unsere Haut ist die Avocado ein echter Feuchtigkeitsboost: Kiehl’s hat die ganze Wirkung der Frucht nun in einen Tigel gepackt und mit der Avocado Nourishing Hydration Mask ein neues Lieblingsprodukt herausgebracht. Sieht aus wie köstliche Guacamole, ist angereichert mit hochwertigem Nachtkerzenöl und sorgt für strahlende Haut in wenigen Minuten.

© Kiehl's

Die beste Make-up-Base im Sommer?

Sonnencreme! Denn in Kombination mit dem liebsten Make-up sorgt sie für makellose und zugleich perfekt geschützte Haut. Am besten eignen sich leichte Gel-Texturen, die nicht fetten.

Was tun, wenn man trotzdem schwitzt?

Unter keinen Umständen sollte man den Schweiß mit den Händen aus dem Gesicht wischen. Stattdessen lieber ein Kosmetiktuch verwenden und den Schweiß abtupfen. Auch das Puder anschließend nur aufklopfen, nicht wischen. Oder gleich spezielle Löschpapierblättchen verwenden
. Diese sind explizit zum Schweißaufsaugen entwickelt und hinterlassen eine gepuderte Optik. Außerdem empfiehlt es sich, im Sommer auf Makeup-Produkte auf Wasserbasis zurück zu greifen. Dadurch kann die Haut besser atmen, so bleibt das Make up länger frisch.

Make-up reisetauglich machen

Gerade in Urlaubszeiten ein häufiges Problem: In der Tasche oder im Koffer bricht das Puderdöschen. Damit das nicht mehr passiert, legt man einfach ein Wattepad zwischen Produkt und Deckel und schließt die Verpackung. Das Puder wird dadurch abgefedert und kann nicht brechen.

Haltendes Augen-Makeup

Im Sommer kann die Wimperntusche schnell verlaufen – Stichwort: Panda-Augen. Um letztere zu vermeiden, sollte man auf eine wasserfeste Wimperntusche setzen. Außerdem empfiehlt es sich, auf den Lidstrich zu verzichten, da er bei Hitze ebenfalls schnell verwischt. Tipp: Am effektivsten für ein sommerliches Augen-Make-up ist der Bronzer. Wenig davon auf der Lidfalte verteilt ergibt ein strahlendes und natürliches Augenmakeup.

Rasierer mit Olivenöl reinigen

Im Sommer rasieren wir uns nahezu jeden Tag die Beine. Dass die Haut da empfindlich reagiert, ist logisch. Aber nicht nur die Haut, sondern auch der Rasierer merken die tägliche Anwendung. Um ein Rosten der Klingen zu vermeiden, empfiehlt es sich, diese nach der Rasur in Olivenöl einzulegen. Das sorgt außerdem dafür, dass die Klingen danach wieder angenehm über die Beine gleiten. Verdünntes Olivenöl funktioniert übrigens auch natürlicher Rasiergel-Ersatz.

Spungkraft für Locken

Wenn es den Locken vor einem Date am Abend oder am Tag nach der Haarwäsche an Sprungkraft fehlt, Wasser mit ein wenig Leave-in Conditioner mischen und via Sprühflasche ins Haar geben – das frischt den Locken-Look im Handumdrehen auf!

 


You may also like

Leave a Comment