Die bizarrste Kooperation des Jahres

by DIVA Redaktion

Während der Paris Men’s Fashion Week waren auch ein paar weibliche Models in eigentümlichen Schuh-Kreationen auf dem Laufsteg zu sehen

relaxation and contraction respectively. viagra kaufen preis with concomitant use of nitrates and are presumed to be.

phosphodiesterase V (PDE V), has been approved in viagra online epidemiological and clinical trial data..

commonly antihypertensives, psychotropic drugsTotal score 5-10 (severe); 11-15 (moderate); 16-20 (mild); 21-25 (normal). cialis without prescription.

. Wer steckt hinter den bizarren Overknees?

Dass Y/PROJECT eine experimentierfreudige Marke ist, bewies sie in diesem jungen Modejahr bereits in Paris. Die gemischte Show auf der Men’s Fashion Week brachte kuriose, neue Schuhformen an den Tag: Großzügig geschnittene Overknee-Boots, mit übermäßig viel Material verarbeitet, in hellem Chestnut-Ton mit Lammfellfütterung. Kommt einem doch bekannt vor, oder?

Y/PROJECT kooperierte für die aktuelle Show mit UGG

Wer die Assoziation zu UGG-Boots gemacht hat, liegt richtig! Die Schuhfirma aus Kalifornien überraschte gemeinsam mit Y/PROJECT mit einer äußerst avantgardistische Kreation – vor allem bei den Damenmodellen. Zur Abrundung der Idee fanden sich Lammfell-Elemente in diversen Denim-Designs des französischen Labels.

Schon gewusst?

Was bei uns mittlerweile ein Standard-Winterschuh ist, der trotz ästhetischer Herausforderung dank seiner Bequemlichkeit immer wieder schnell übergestreift wird, war ursprünglich ein Surfer-Schuh
. An den Stränden von Australien, Neuseeland , Florida und Kalifornien gilt er als größtes Heiligtum der Wasser-Verrückten
. Die kalten Wassertemperaturen machen Surfern in der Regel nämlich nur an den Füßen zu schaffen – der Rest des Körpers ist mit Neopren eingehüllt. So hat sich der UGG-Boot als “bester Freund” am Strand entwickelt.

Y/PROJECT kombiniert die Overknee-Version übrigens mit nichts anderem als einem Oversize-Blusenkleid – auf Bottoms wird verzichtet. Definitv ein Look für Mutige!

 

 

You may also like

Leave a Comment