Die Couture Trends der Emmys

by DIVA Redaktion

Die Emmys kennzeichnen das erste Couture-Event des Herbstes. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Trends der Red-Carpet-Season.

Pastell

Heidi Klum, Dakota Fanning und Poppy Delevingne entschieden sich für die klassischen Couture-Designhäuser und wählten Pastelltöne. So ähnlich die Farbtöne, so unterschiedlich die Silhouetten. Valli fällt ausladend und aufwendig aus, während Zac Posen in der Silhouette extrem schmal bleibt.

 

Weiß

Das weiße Kleid ist viel mehr als nur Braut und Debütantinnen-Dresscode. Besonders Jessica Biel war einer der Hingucker schlechthin des Abends, in einer customised Robe von Ralph & Russo Couture. Scarlett Johansson unterstrich ihren Sex-Appeal in Balmain, während Penelope Cruz auf ein liebliches Federdesign von Chanel setzte
.

Anzüge

Schwarz, weiß, bunt. Nicht immer läuft  es beim Tragen von Anzügen gut. Schlechtestes Beispiel ist Leslie Jones in Christian Siriano, bestes Rachen Even Wood in einem Bodenlangen Blazer von Altuzarra (ein wahrer Traum!)

Schwarz

Bei schwarzen Designs dominieren diese Couture-Saison Spitze und Zitate auf vergangene Jahrzehnte. Besonders beeindruckend was Angela Sarafyans Kleid mit Riesenreifrock von Siriano. Auch Laura Dern macht in einem die 30er-Jahre zitierenden Kleid von Thom Browne eine hervorragende Figur

may achieve the goal of increasing arterial inflow and buy cialis and complete erectile dysfunction at 10% (4)..

. Und Game of Thrones Star Emilia Clarke bewies, dass man für eine Dior-Robe nicht unbedingt 1,80m groß sein muss, um gut auszusehen.

Fotos: Getty Images

You may also like

Leave a Comment