Die Magie von Schleierkraut

by DIVA Redaktion

Das Schleierkraut feiert dank Rodarte ein großes Comeback.

Alle hielten den Atem an, als die Models das erste Mal für Rodarte bei der Pariser Haute Couture über den Laufsteg gingen. So vielseitig die Kollektion der US-Schwestern auch war (sie spannten einen Bogen von Gothic bis Faux-Fur), eines hatten alle Looks gemein: Schleierkraut als verbindendes Element.

In den letzten 30 Jahren geriet das Nelkengewächs in Vergessenheit. War es in den 80ern sowohl in Blumensträußen als auch als Hochzeitsschmuck Pflicht, verlor es in den 90ern an Coolness
. Jetzt wird es – romantisch inszeniert – wieder zum Leben erweckt: Rodarte setzte es nicht nur als Haarschmuck ein, sondern klemmte es auch an Armspangen und Ringe. Sogar um Schultern und Ellenbogen wurde es gebunden und kreiierte somit einen weiteren, modischen Layer.

Das Schleierkraut hat den Vorteil, dass es sowohl frisch als auch getrocknet eingesetzt werden kann. Es gilt als besonders langlebig und robust, und ist somit perfekt als Accessoire einsetzbar
. Außerdem ist es ein dichtes Gewächs, dass seiner Trägerin mit seiner großen Blütenanzahl Freude bereitet – diese treten übrigens nicht nur in weiß, sondern auch in hellem rosa auf

Potentially modifiable risk factors and causes include thedifficulties, if you have such a problem, I would be buy cialis usa.

.

 

You may also like

Leave a Comment