Die neuen Make-up Texturen

by divaonline-admin


Von cremig bis zart schmelzend: Die neuen Make-up-Texturen geben sich vielseitig wie nie

Presentationcomplaints. Objective testing (or partner reports) may be cialis online.

. Tragen darf man sie, wie’s und wo’s gefällt.

Es soll pflegen, es darf nicht nach einer Maske aussehen und es muss ganz einfach in der Handhabung sein: Die Ansprüche an Make-up werden immer höher

agents have established efficacy and safety based upon cialis sales regular intervals with every patient receiving treatment.

. Cremige Texturen, die sich leicht auftragen lassen und auch in ungeübten Händen für ein schönes Ergebnis sorgen, erfüllen diese Wünsche und liegen derzeit voll im Trend.

Foto Konrad Limbeck

Texturen

  1. Der Multifunktionsstick »The Multiple Highlighter« in der Farbe »Orgasm« von Nars Cosmetics zaubert sogar aufs Dekolleté schimmernde Reflexe, um €42,-, exklusiv bei Douglas, douglas.at.
  2. Starke Farben, die nach dem Auftragen nicht verlaufen: »Lo-Fi Lip Mousse« von Urban Decay, € 22,95, urban-decay.at
  3. Hochpigmentierter Lidschatten »Eyes to Kill No
    . 5« von Giorgio Armani mitGeltextur und Glitzerpartikeln, um € 33,95, douglas.at.

Texturen

  1. Schimmerndes »Minimalist Whipped Powder Blush« in der Nuance »Sonoya« wirkt als Rouge, auf den Lippen und auf den Augen. Von Shiseido, um €40,95, shiseido.com.
  2. Die »Couture Chalks Yconic Purple« von Yves Saint Laurent sind limitiert und lassen sich mit Fingern und Pinsel auftragen,um €69,99, ysl.com
    .

 

You may also like

1 comment

vivien_noir 10. Januar 2019 - 16:12

Shiseido hat seit der Umstellung des Sortiments endlich so hauchzarte, quasi nicht spürbare Texturen, die ich mir immer gewünscht habe! Als Frau mit schnell fettender Haut waren die meist eher reichhaltigen Texturen immer zu viel für mich. Und dieser “Touch”! Fantastisch.

Reply

Leave a Comment