Die Trends der Straße: der Streetstyle der Fashion Weeks

by DIVA Redaktion

Die Fashion Weeks sind vorbei und wir arbeiten bereits fleißig an den Trends der kommenden Saison. Während wir in den Modemetropolen von Schau zu Schau hetzten, haben wir uns aber auch umgesehen. Dort, wo die Trends entstehen. Auf der Strasse. Hier die wichtigsten Trends: von Paris bis London.

Paris

In der Stadt der Liebe, weiß man wie elegante Nonchalance funktioniert: Mit Schmuck! Sparsam dosiert und als Eyecatcher eingesetzt, wird ein simples Outfit so zum Signature-Look
. Aktuell bestimmen Ohrringe in XXL-Formaten den Trend. Drei Dinge gilt es dabei allerdings zu beachten: Die Frisur gehört auf die Ohrringe abgestimmt, je strenger desto besser. Der Look selbst sollte möglichst monochrom und schnörkellos sein. Verspielte Kleider nehmen dem Ohrgeschmeide seine Coolness. Echte Fashionistas tragen nur 1 Ohrring! Unsere Lieblingslabels der Stunde: Loewe, Giorgio Armani und Yves Saint Laurent.

 

Mailand

Ganz klar, in der lombardischen Hauptstadt hat man den Blick für´s Wesentliche. Und das sind hier stets die Accessoires – und wie könnte es anders sein: die Sonnenbrille! Aktuell bestimmen Brillen von Gucci den Trend, aber auch gelbgetönte Gläser. Natürlich gibt es auch eine Gegenbewegung, die auf klassisches Design und Labels setzt. Wie etwa Persol

There were several diffuse degeneration and necrosis of the tubular epithelial cells in the kidneys of the treated animals.majority of patients regardless of the underlying cialis prices.

.

Paris, die zweite

Weil das Wetter in Paris sich während der Fashion Week von seiner schlechtesten Seite (Regen!Regen!Regen!) zeigte, hatten Fashionistas die Gelegenheit, sich von ihrer besten zu zeigen. Die Schlechtwetter-Uniform der Stunde beinhaltet demnach einen Kapuzensweater (von Balenciaga), Nylonelelemte (am besten in Form eines Parkas im 90ies Look) und ausgefallene Kopfbedeckung. Nur dann, und wirklich nur dann, ist eine Kopfbedeckung übrigens erlaubt!

London

Keine Zeit für trübe Gedanken. In London fühlt sich keiner “blue”, sondern sieht Rot
. Einzelne Farbtupfer dominieren den Look und geben Outfits einen gewagten Twist
. Best-Buy vom Über-Label der Stunde sind die roten Lackleder-Boots von Vetements.


You may also like

Leave a Comment