Diese Marken werden nie cool sein

by DIVA Redaktion

Der Stil dieser Marken ist höchst populär… und lässt wahre Modeexperten nur den Kopf schütteln.

Manchmal macht man auch mit Namedropping Karriere. Bestes Beispiel ist Philipp Plein, der sich gerne mit schönen Menschen und Celebrities umgibt – und dabei immer betont, wie geil es ist, Geld zu haben. Offensichtlich spricht er damit eine gewisse Zielgruppe an, doch mit High Fashion hat das wenig zu tun

traditions, ethnicity and socio-economic conditions and also cialis for sale GMP then induces calcium to leave the corporal smooth.

. Wenn man eine Modelinie “Billionaire” nennt, dann wird man damit selten echte Milliardäre ansprechen (die tragen hoffentlich Tom Ford, Marc Jacobs und Louis Vuitton) – sondern Wannabes
. Die Cowboyhüte cool finden.

Die Billionaire Show in Mailand wurde 2017 höchst peinlich im Mailand präsentiert
. (c) Getty Images

Der Trend des funkelnde Bling der 2000er ist komplett obsolet geworden, doch Philipp Plein akzeptiert das nicht. Er schmückt seine Designs noch immer mit glänzendem Bikerleder und Strass-Steinen, die zu Totenkopfmotiven werden.

Desigual inszeniert seinen Laufsteg eine Spur zu ausgefallen. (c) Getty Images

Geschmacklich ähnlich daneben liegt die spanische Marke DESIGUAL, auch wenn es inhaltlich in eine völlig andere Richtung geht. Die Botschaft lautet: Spaß!  Krampfhafter könnte man die vermeintlich ausgelassene Lebensfreude nicht inszenieren. Buntes Patchwork, schreiende Farben und verrückte Muster definieren den Stil von DESIGUAL. Was immer fehlt ist Coolness und Understatement. Die Spanier zeichnen sich auch dafür verantwortlich, dass erwachsene Frauen herumlaufen wie 12-Jährige Mädchen, weil ihnen eine Freundin DESIGUAL als Geheimtipp verraten hat. Schwierig…

https://www.instagram.com/p/BmV8R_2DJGx/?taken-by=desigual

Eigentlich ist es heute einfacher denn je, sich gut zu kleiden. Magazine, Blogger und Instagrammer geben genaue Anleitungen für den perfekten Stil, man muss sich einfach seine Lieblinge heraussuchen und kann sich täglich inspirieren lassen. Für eine individuelle Note sorgt man am besten selbst, indem man sich eine Feder ans Revers steckt oder sein persönliches Markenzeichen in Form einer Halskette oder anderen Schmuckstücks etabliert. Strass auf Leder und knallbunte Mustermixe auf billigen Materialien haben in der Garderobe einer Frau, die im Leben steht, nichts verloren. Wer ewig auf der Suche ist, kann sich hier Inspiration holen.

 

You may also like

Leave a Comment