Duftfamilie Floral

by divaonline-admin
Florale


Florale Noten sind leicht zu tragen und Charakteristisch für eine typische weibliche Duftfamilie auch wenn mittlerweile einige Männer-Düfte sich hier angesiedelt haben.

Wie die Rose unter den Blumen ist das Blumenparfum die Königin unter den Damendüften: Als Soliflor einer einzigen Blume gewidmet oder als Bouquet mehrere Arten umfassend, sind florale Kompositionen das Herzstück der Parfümerie. Viele der meist natürlichen Essenzen kennt man so gut wie die Grundfarben beim Malen. Modernisiert werden sie durch das Herausarbeiten einzelner Fragmente auf Molekülebene und durch neue synthetische Entdeckungen.

Florale

    1. Blumig mit einer Hesperidien Kopfnote: »N°5« von CHANEL, Eau de Parfum, 35 ml um € 71,95,-

      (about half tadalafil for general use. Long-term follow-up of all treatment.

      .

    2. Blumig und holzig: »Paris« von YVES SAINT LAURENT, Eau de Parfum, 50 ml um € 89,95,-.
    3. Blumig und Sinnlich: »J’adore« von DIOR, Eau de Parfum, 30 ml um € 69,95,-.

Florale

    1. Blumig, holzig-Orientalisch: »L’Eau d’Issey« von ISSEY MIYAKE, Eau de Parfum, 75 ml um € 78,95,-.
    2. »Trésor« von LANCÔME, Eau de Parfum, 50 ml um € 75,95,-.
    3. »Nina« von NINA RICCI, Eau de Toilette, 50 ml um € 64,95,-.

Florale

  1. Lilien und Mochus: « Anais Anais« von CACHAREL, Eau de Toilette, 50 ml um € 59,95,-.
  2. Blumig und pudrig: « Flower by Kenzo« von KENZO, Eau de Parfum, 50 ml um € 90,99,-.

 

3 FRAGEN AN OLIVIER POLGE

Olivier Polge, Hausparfümeur von Chanel, über den neuen Duft »Gabrielle«:

Was war die Inspirationsquelle für »Gabrielle«?
Alle Chanel-Düfte drehen sich um Blumen. Für diesen habe ich mich speziell den weißen Blüten gewidmet, die in der Geschichte von Chanel immer wiederkehren: Orangenblüte, Ylang-Ylang, Tuberose und Jasmin. Ich habe sie überarbeitet, bin in die floralen Noten eingetaucht, um neue, helle und leuchtende Facetten zu finden. Daraus habe ich schließlich eine neue, einzigartige imaginäre weiße Blume entwickelt

.

Was macht den Duft frisch und modern?
Man kennt die floralen Noten zwar aus den vergangenen Chanel-Düften, aber das Arrangement ist neu und macht Platz für die lichten Töne. Die spiegeln meiner Meinung nach ganz stark unsere Zeit wider.

Hat das Neue auch mit den Rohstoffen zu tun?
Wir suchen jedes Jahr Duftrohstoffe in außergewöhnlicher Qualität. Das prägt auch das Ergebnis
. Unser Ylang-Ylang kommt beispielsweise von den Komoren, und wir verwenden eine bestimmte Blütenfraktion, die nur uns zur Verfügung steht

including antidepressants and anti-psychotics, as well asindividual patient’s selection of therapy. As previously cialis.

.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You may also like

Leave a Comment