Elena Perminova: Der Streetstyle Star aus Russland

by divaonline-admin

Ihr Stil ist außergewöhnlich und bleibt in Erinnerung. Dabei ist Mode gar nicht die Hauptsache im Leben der Russin Elena Perminova.

Die Geschichte von Elena Perminova liest sich wie ein guter Filmplot: Ihre Kindheit verbrachte sie in Sibirien -zwar nicht in armen, aber doch bescheidenen Verhältnissen. Mit 14 erreichte sie schon ein Größe von 1,82 m und wurde bald in ihrer Heimatstadt von einem Modelscout entdeckt aber Elena war schon bald anderweitig abgelenkt: Sie traf ihren ersten Freund, der sich als echter Bad Boy herausstellte und sie zum Verkauf von Ectasy animierte. Kurz darauf wurde sie verhaftet und landete für ein paar Tage im Gefängnis.

Doch die eigentliche Geschichte beginnt erst jetzt: Ihr Vater schrieb daraufhin ein Gnadengesuch an den damaligen Parlamentarier Alexander Lebedew. Der reagierte nicht nur darauf, sondern befreite Elena prompt aus dem Gefängnis, während ihr Bad Boy für fünf Jahre hinter Gitter kam
. Einige Jahre später verliebten sich der Oligarch und das Mädchen ineinander, heirateten sogar kurze Zeit darauf. Der Rest ist: Modegeschichte.

Heute ist Elena, die von ihren Freundinnen kurz Lena genannt wird, 31 Jahre alt, Mutter von drei entzückenden Kindern und immer noch mit Alexander zusammen. Trotz ihrer Möglichkeiten als Frau an der Seite eines Oligarchen gilt sie als unerwartet bodenständig. Und dieser Fakt spiegelt sich auch in ihrem Stil wider.

Instinkt und guter Geschmack

Elena Perminova

Unerkannt auf der Modewoche? Das gibt es bei Elena Perminova nicht
. Selbst wenn das Outfit dezent gehalten ist und nicht »Fashionista!« schreit, steht sie im Mittelpunkt -und genießt es.

Geschmack kann man ja bekanntlich nicht kaufen. Das muss Elena aber nicht. Sie weiß instinktiv, wie sie sich am besten in Szene setzt. Eine Anekdote, die sie dazu gerne erzählt, hat mit ihrer ersten Reise nach New York zu tun: als sie mit Alexander Lebedew dort angekam, bekam sie seine Kreditkarte und die Worte »Kauf dir etwas Schönes bei Bergdorf Goodman« mit auf den Weg in die Fifth Avenue.
Wo andere vielleicht den Kreditrahmen gesprengt hätten, war Elena vom Angebot derart überfordert, dass sie einfach nur eine Jeans kaufte. Die kombinierte sie dann zu einem Kapuzenpullover aus dem Kleiderschrank ihres Liebsten sowie seiner Kette mit einem großen Kreuz von Steven Webster. Sie erinnert sich: »Die Leute blieben auf der Straße stehen und schauten mir nach. Damals habe ich begriffen, was ich wollte und welches Outfit am besten zu New York passt.«

Dies zeigt, dass es eben nicht (nur) auf die Marken ankommt -viel wichtiger ist es, die richtige Kombination zu finden. Und diese Gabe stellt Elena seit Jahren mit High Fashion und High Street Fashion unter Beweis
.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Das ist ein weiteres Talent der 31-Jährigen, die in Moskau Wirtschaftswissenschaften studierte. Dank ihres ausgefallenen Stils und ihren regelmäßigen Auftritten bei den Modewochen gehört Elena Perminova zur ersten Generation der Streetstyle-Stars, die seit Jahren bei den Modewochen von Paris bis Mailand von Fotografen umschwirrt werden. Ihr mutiger Mix aus Farben, Materialien und Silhouetten ist das Markenzeichen der Fashionista, die gemeinsam mit Mira Duma und Ulyana Sergeenko die russische Modeelite bildet, die einen Stammplatz in den Front Rows aller Designer innehat.

Und sie ist eine der Frauen, die mit dem Klischee des russischen Stils aufgeräumt haben: »Früher ging es den russischen Frauen nur darum, Logos zu tragen, um zu zeigen, wie reich sie sind. Das hat sich zum Glück geändert . Ich persönlich mochte das nie.«

Im Gegenteil: Elena Perminova war Individualität immer schon wichtig: »Als ich neun Jahre alt war, wollten alle meine Freundinnen zu Weihnachten kleine Prinzessinnen sein. Ich trug ein Kükenkostüm. Ich habe schon damals erkannt, dass es wichtig ist, Persönlichkeit zu zeigen.«

Mit Denimlooks und knalligen Lederjacken setzt Elena Perminova während der Modewochen auf Street Credibility.

Mode tut gut

Einblicke in ihr Jetset-Leben gibt die blonde Russin seit rund vier Jahren auf Instagram, wo sie heute über 1,7 Millionen Follower hat, die sie begleiten. Doch während viele ihrer Influencer-Kolleginnen ihr Leben mit Filtern schönen, sind es bei Elena oft Schnappschüsse, die auf ihrem Feed zu finden sind. Und obwohl sie sich einen persönlichen Leibfotografen problemlos leisten könnte, sind es ihr Mann, ihre Schwester oder die Nanny ihrer Sprösslinge, die die Bilder schießen. Trotz ihrer Leichtfertigkeit hat sie aber auch die Macht des sozialen Netzwerks begriffen und nutzt es nicht zuletzt, um Gutes zu tun
. Denn Likes gibt es nicht nur für das Zurschaustellen von Prêt-à-porter und Haute Couture, sondern auch für die regelmäßigen Charity-Aktionen, die sie startet: »Es begann durch einen Zufall. Ich unterhielt mich gerade mit einer Bekannten, die Geld für bedürftige Kinder sammelte, und entschied, meine Kleider für diesen guten Zweck zu verkaufen. Es waren aber keine Kleider, die ich nicht mehr wollte. Es waren die schönsten und teuersten Modelle mit Geschichte.« Und so war @sos_by_ lenaperminova geboren, ein Account, auf dem sie regelmäßig Auktionen startet und mittlerweile nicht nur ihre Roben und Couture-Kleider verkauft, sondern etwa auch Stücke von den Hadid-Schwestern. Denn Kinder sind Elena ein besonderes Anliegen. Über die spricht sie noch lieber als über Mode.

Ihre Liebe zur Mode lebt Elena Perminova auch gerne mit Bling-Bling aus. Haute Couture kauft die Russin übrigens keine

More than 90% subjects were Caucasian.(prostaglandin E1) is associated with broad efficacy and viagra kaufen berlin.

The manufacturing process is identically robust for the three tested sites and has been adequately validated for the commercial formulation at the intended production scale.depending upon viagra online.

experience adverse events from oral drugs might buy cialis canada situational circumstances, performance anxiety, the nature of.

. Ihr einziges Stück ist ein Geschenk von Giambattista Valli.

Die Russin versteht es, auch ganz in Weiß für spektakuläre Outfits zu sorgen.

 

You may also like

Leave a Comment