Im Krieg mit Shapewear

by DIVA Redaktion

Diese Schlacht haben wir gewonnen, doch wer gewinnt den Krieg?

Shapewear. Fluch oder Segen? Diese Frage stellt man sich schnell, wenn es um den perfekten Abendlook geht. Die Mission: Trotz hartnäckig sitzendem Winterspeck perfekt geformt im Kleinen Schwarzen aussehen!

Ich bin eigentlich ein sportlicher Mensch. Eine Frau mit Stil ist immerhin gerne eine Woman of Steel… doch leider trifft das nur in meinen Träumen zu
. Also packe ich die Shapewear aus der edlen Verpackung. Der Inhalt: Eine Strumpfhose und ein Body, die meinen Körper für das abendliche Event schnell in Form bringen sollen. Ein “quick fix”, der meine Speckröllchen in Null-Komma-Nix wegzaubern wird.

Ich winde mich und mir bricht der Schweiß aus, denn was in Form halten soll, muss erst einmal in Form gebracht werden.

Der erste Anblick beim Auspacken erschreckt. Die Strumpfhose sieht winzig aus, und vor allem viel zu kurz. Und das kommt bei bescheidenen 1,62m Körpergröße nun wirklich nicht oft vor! Die Firma item m6 verspricht: Probiers, Du wirst hineinpassen! Also mache ich den altbekannten Strumpfhosen-Aufroll-Move… Sie wissen schon! Den, den Oma einem beigebracht hat, und den ich bis heute nicht gemeistert habe: Man rafft die Strumpfhose mit den Händen bis nach oben hin, um sie dann elegant übers Bein gleiten zu lassen. In Filmen bereiten sich die sexy Protagonistinnen so immer auf ihr Date vor und wirken unfassbar verführerisch. Bei den Shapewear Tights ist es mehr wie ein Kampf wie mit feuchten Jeans in den 80ern: Ich winde mich und mir bricht der Schweiß aus, denn was in Form halten soll, muss erst einmal in Form gebracht werden. Und dazu benötigt man eine Menge Kraft in den Oberarmen, um die Strümpfe überhaupt mal in Position zu bekommen.

item m6: Invisible Superpower Collection – und Superkräfte braucht man, um diese Shapewear anzuziehen!

Nun zum Body. Ich habe mich entschlossen, ihn über die Strumpfhose zu ziehen, damit der Bund der Strumpfhose auf keinen Fall durchs Kleid scheint und Speckröllchen am Bauch bildet.

Gesagt, getan. Der Body gleitet recht sanft über die schon sitzende Strumpfhose… und lässt sich überraschenderweise bis unter den BH leicht hochziehen

Vacuum Constriction Devices tadalafil online Clearly, the selection of therapy is strongly influenced by.

. Loslassen… und leiden
. Er sitzt wirklich fest, und quetscht alles zusammen. Kleid drüber, fertig! Ich sehe aus wie eine Athletin! Doch ich bin verschwitzt wie nach 20 Minuten Sport – und ungefähr so lang hat die Prozedur des Anziehens auch gedauert. Also trinke ich einen halben Liter Wasser während ich mich des Anblicks meiner wohlgeformten Kurven im Spiegel erfreue. Noch schnell die Haare gestylt, Make up sitzt und ab durch die Tür für den glamourösen Auftritt.

Einen Haken habe ich allerdings gefunden: Wenn ich nicht dringend dort hin müsste, wo der Kaiser zu Fuß hingeht, wäre die Welt perfekt.

Fotos: Christian Schuller / Courtesy item m6

You may also like

Leave a Comment