In fünf Schritten zum Kunstmäzen!

by DIVA Redaktion

Das Interesse an Kunst gehört ebenso zu einem gepflegten Lifestyle wie Mode und Pflege. Hier sind fünf Tipps, um seine eigene Kunstsammlung zu starten.

1. Ungewöhnliche Entscheidungen treffen!

Bevor man sich auf die Suche nach einem passenden Kunstwerk macht, sollte man jegliche Farb- und Formwünsche vergessen, die man sich in den Kopf gesetzt hat. Ein Kunstwerk muss weder farblich zum Interieur passen, noch klassische, ästhetische Vorgaben erfüllen
. Meistens sind kuriose und freche Kunstwerke die halbe Miete.

2. Löse Dich von der Idee des finanziellen Gewinns!

Selbst für Profis ist es oft schwer, den nächsten großen Star vorherzusehen. Wenn man anfängt, Kunst zu sammeln, sollte man sich auf sein eigenen Gefühl verlassen und die Kunst kaufen, die einem am meisten zusagt. Der Kunstmarkt ist oft unberechenbar wie eine Lotterie. Und man sollte nie etwas kaufen, dass man nicht selbst schätzt.

Gemälde müssen nicht zwingend zum Interieur passen, sondern dürfen einen Raum ruhig aufbrechen! (c) Getty Images

3. Untersütze den Nachwuchs!

Von Künstlern Werke zu kaufen, die noch studieren oder gerade ihren Abschluss gemacht haben, ist eine weise Investition

Endocrine generic cialis Sildenafil was also distributed into the ejaculate (<0.0002% of the total administered dose)..

. Der Reiz besteht nicht nur darin, leistbare Gemälde zu erwerben, sonder auch darin, junge Künstler finanziell zu unterstützen, die noch nicht in Galerien vertreten sind.

4. Spare nicht beim Rahmen!

Nicht selten kommt es vor, dass ein Rahmen teurer ist als ein Gemälde selbst. Trotzdem gilt es hier, auf keinen Fall zu sparen. Das Gemälde verdient eine würdige Präsentation. Außerdem trägt der richtige Rahmen und die Beleuchtung zu Langlebigkeit und Erhalt des Kusntwerks bei.

5. Benutze Instagram für die Recherche!

In den letzten fünf Jahren hat sich auch in der Kunstszene viel verändert. Während man früher noch Galerien und Ateliers aufspüren musste, kann man sich heute einen guten Eindruck über Instagram verschaffen. So bekommt man auch persönliche Einblicke in das Leben der Künstler. Zusätzlich bekommt man die Möglichkeit, unentdeckte Jewele auf dem Handy aufzustöbern
.

Fotos: Getty Images

 

 

 

You may also like

Leave a Comment