Meisterwerke für’s Handgelenk

by Barbara Stix

– WERBUNG –

Harmonische Kompositionen und feine Details – dafür steht Junghans mit seinen Uhrenkreationen.

Die heuer vorgestellte Meister fein Automatic Edition vereint elegante Klassik mit filigraner Formensprache. Die Sonderedition ist auf 100 Exemplare limitiert, was die Exklusivität noch unterstreicht.

Die Feinheit der Linie, die der Edition sein Maß und seinen Namen gibt, spiegelt das Editionsmodell in jedem Detail wider. Die sphärische Geometrie wird von einem flachen Gehäuse in 18-karätigem Gelbgold komplementiert, das eine nahezu perfekte Diskusform einnimmt.

 

 

 

 

 

Das matt-versilberte Zifferblatt nimmt die Gehäuseform auf und spiegelt mit seiner Wölbung die geometrische Formensprache des Zeitmessers genauso wider, wie mit den feinen, diamantierten Stundenmarkierungen und filigranen Zeigern.

Junghans Meister fein Automatic Edition um € 6.490,-

Die Eleganz der Meister fein Automatic Edition zeigt sich auch in der Wahl des Armbandes, das sich in schwarzem Alligatorleder mit einer weichen Wölbung und ganz ohne Ziernähte um das Handgelenk legt. Ein besonders angenehmes Tragegefühl ist garantiert.

 

 

Und auch die inneren Werte stimmen: Ein Blick durch den Saphirglasboden zeigt einen sphärischen, zweischenkligen Rotor, der durch seine spezielle Bauweise eine nahezu unverdeckte Sicht auf das dekorierte Automatik-Werk erlaubt.

Im Jahr 1961 entwarf der Bauhauskünstler Max Bill eine Serie mechanischer Armbanduhren für Junghans, die sich als absolute Designikonen bis heute bewähren. Das Jubiläum dieser einzigartigen Zusammenarbeit feiert – und ehrt – Junghans mit einem besonderen Sammlerstück für das Handgelenk: Weltweit limitiert auf 1.060 Exemplare, besteht das max bill Edition Set 60 aus drei Armbanduhren.

max bill Edition Set 60 um € 4060,-

Die drei Zeitmesser – eine max bill Automatic, eine max bill MEGA Kleine Sekunde und eine max bill Regulator – verfügen jeweils über ein eigenes Etui und sind in eine kleine Editionsbox gefasst. Das Farbschema der Box – Anthrazit, Beigegrau und Orange – findet sich auch in der Gestaltung der Zeitmesser wieder. Der Zwölf-Uhr-Index, die Leuchtmasse der Zeiger und das Bandinnenfutter treten in Orange lebendig hervor, während dunkles Anthrazit die klare Formensprache des polierten Edelstahlgehäuses betont. In die kontrastreiche Erscheinung fügt sich das Kalbslederband in warmem Beige-grau harmonisch ein und vereint die Farbgebung zu einem balancierten Dreiklang.

Mehr zu allen vorgestellten Uhrenmodellen auf junghans.de.

You may also like

Leave a Comment