Manipulation, Macht und jede Menge Mode

by Barbara Stix

– WERBUNG –

Vorfreude auf die grandiosen Outfits in dem Modefilm des Jahres.

Die Marke Gucci ist weltbekannt, die Geschichte dahinter kennen nur Fashion-Insider. Bis jetzt, denn Ridley Scott, der preisgekrönte Meisterregisseur, möchte das nun ändern und erzählt in House of Gucci die schockierende Wahrheit hinter der glitzernden Fassade eines ikonischen Modeimperiums.

Der visuell atemberaubende, durch und durch stylische Film beleuchtet die Geschichte der Familie Gucci während drei Dekaden und entführt uns in die zugleich strahlende und düster-abgründige Modewelt der 70er-, 80er- und 90er-Jahre.

House of Gucci

Der Film folgt den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der Modedynastie Gucci. Im Mittelpunkt steht die vielschichtige Patrizia Reggiani (Lady Gaga), eine Frau aus bescheidenen Verhältnissen, die Maurizio Gucci (Adam Driver), einen Erben des ikonischen Modehauses, heiratet. Immer wieder konkurriert sie mit den Schlüsselfiguren des Familienunternehmens um Kontrolle und Macht – unter anderem auch mit ihrem Ehemann, dessen geschäftstüchtigem Onkel Aldo (Al Pacino), seinem risikofreudigen Cousin Paolo (Jared Leto) sowie seinem traditionsbewussten Vater Rodolfo (Jeremy Irons). Eine unaufhaltsame Spirale aus Verrat, Dekadenz und Rache beginnt und gipfelt schließlich sogar in einem Mord.

 

Während vor der Kamera ein einzigartiger Top-Cast, angeführt von Lady Gaga, Adam Driver, Al Pacino und Jared Leto glänzt, spielt die Mode im Film mehr als nur eine Nebenrolle. Wir werden einen Blick auf die filmischen Fashion-Statements.

House of Gucci

Regie: Ridley Scott
Besetzung: Lady Gaga, Adam Driver, Al Pacino, Jared Leto, Jeremy Irons, Jack Huston, Salma Hayek
Ab 17.12. im Kino

 

 

You may also like

Leave a Comment