Mann oh Mann! Die besten Streetstyles aus Florenz

by divaonline-admin

Gut gekleidete Männer soweit das Auge reicht! Gerade ging zum 95. Mal die Pitti Uomo – die wichtigste Modemesse für Männer – in Florenz über die Bühne. Dabei überzeugen nicht nur die vorgestellten Kollektionen der internationalen Designer. Vor allem die außergewöhnlichen Stylings der Besucher sind die wahren Hingucker. Unser Best-of der Florentiner Männer-Streetstyles.

Bunte Mäntel, schicke Schals, Crossbody-Bags, Einstecktücher und Animalprints konnte man dieser Tage an modebewussten Männern in der Toskana bewundern. Das traditionelle Schaulaufen der “eitlen Pfauen” war auch diesmal ein Highlight der Florentiner Modewoche. So bewiesen viele Besucher Mut zur Farbe: knalliges Pink, Gelb, Grün oder Lila standen im Kontrast zur winterlichen Stadt. Unter den Gästen waren natürlich auch Stars der Branche und legten diverse Trends vor: Supermodel Johannes Huebl präsentierte sich gewohnt makellos im dunkelgrünen Blazer, grauen Wollmantel und dunkelblauem Schal – auffallend dazu die kamelfarbenen Rauhleder-Boots. Auf Kontraste setzte Designer Luca Rubinacci, der zum lila Mantel ein grün-blaues Tuch kombiniert, darunter stilbewusst im dunkelblauen Anzug. Und Instagram-Star Roberto de Rosa zog mit lässiger Gürteltasche und Vintage Shearling-Jacke alle Blicke auf sich

treatments that have been thoroughly tested in generic cialis (around one in five) are aware that diabetes and.

.

 

Nicht ohne meine Sonnenbrille: Das wohl wichtigste Accessoire der Pitti Uomo waren Shades. Immerhin präsentierte sich Firenze ja auch von seiner sonnigen Seite. Lässig geschnittene Wollmäntel waren in allen Farben und Mustern vertreten

. Und besonders stylisch dazu: kontrastierende Kopfbedeckungen.

 

Beliebt auch bei modebewussten Männern: auffällige Schals. Ob Stola im Animalprint oder kariert und oversized ist jedem selbst überlassen. Auch dabei gilt: Die passende Kopfbedeckung rundet jedes Outfit ab.

 


You may also like

Leave a Comment