Starke Worte: Mode mit Message

by divaonline-admin

Diesen Fashion-Babes braucht niemand etwas von den Lippen abzulesen

• Sexual Counseling and Educationspecialized settings. cialis.

. Was sie zu sagen haben, ist ganz klar über ihre Looks zu erkennen.

Der Spruch »Mögen die Brücken, die ich verbrenne, mir den Weg erleuchten« zeugt von Selbstreflexion, während »Vogue of Shame« die Fahion-Week-Variante des sogenannten »Walk of Shame« ist: Grob übersetzt geht es um den Umstand, zwei Tage hintereinander das gleiche Outfit anzuhaben

.
»Fuck you, I won’t do what you tell me« zitiert den Song »Killing in the Name« der US-Band Rage Against the Machine.

 

Sarah Ellen Robertson

SS17-Street-NewYork_1148

Ein neuer Stern am Streetstyle-Himmel: Schauspielerin und »Internet Personality« Sarah Ellen Robertson wird gerade besonders oft vor den Schauen in Paris und New York fotografiert. Hintergrund: Ihr Blog ist seit ein paar Monaten online. Da muss man natürlich vor Ort recherchieren -sprich: sehen und gesehen werden. Dank platinblonder Mähne ist ihr Wiedererkennungswert hoch, was sie zum Lieblingssujet der Fotografen avancieren lässt
. Wenn dann auch noch der Stil passt, ist positive Publicity programmiert. perksofher.com

Merken

Merken

Merken

You may also like

Leave a Comment