Musky: Die schönsten Düfte mit Moschusnote

by divaonline-admin

Synthetischer Moschus gehört laut Geza Schön, dem wohl bekanntesten deutschen Parfümeur, zu den wichtigsten Duftstoffen -und zwar nicht, weil er so etwas Besonderes ist, sondern einfach nett und normal riecht.

»Es gibt viele Moschusriechstoffe. Sie sind ein Riesenthema in der Parfümerie -gigantisch«, sagt Geza Schön. Da gibt es leichtere und schwerere, animalisch-dreckige und supersaubere, teure und günstige und viele mehr. Gemeinsam haben sie, dass sie »musky« duften und zumindest in Teilaspekten dem dichten, warmen, umhüllenden Originalgeruch des mittlerweile nicht mehr verwendeten Sekrets des Moschustiers entsprechen.

»Ich habe noch nie in meinem Leben etwas Besseres gerochen als echten Moschus«, Parfümeur Geza Schön

Die neuen Moschus Düfte

Moschus Düfte

  1. »My Pearls« von The Merchant of Venice kombiniert den Moschusakkord Sylkolide mit weißen Blüten; ab 50 ml, um €120,-, themerchantofvenice.com.
  2. »Le Vie di Milano Musc Noir -Perfume Enhancer« von Trussardi verstärkt und verlängert die Duftdauer jedes anderen Parfums; 100 ml, um €165,-, trussardi.com.
  3. »Midnight Musk &Amber Cologne« mit Wacholder und Mandarine von Jo Malone, 100 ml, um €115,-, über douglas.at.

Moschus Düfte

  1. »Musc Invisible« von Juliette Has A Gun duftet mit Baumwollblüte und Jasmin lieblich und sinnlich wie frisch gewaschene Haut; ab 50 ml, um €95,-, z. B. bei leparfum.at.
  2. »Bubble Bath« aus der »Replica«-Serie von Maison Margiela kombiniert weißen Moschus mit einem Seifenschaumakkord. 100 ml, um ca. € 105,-, marionnaud.at.
  3. Geza Schöns neueste Kreation dreht sich ganz um das Duftmolekül Cashmeran. »Escentric 05« kombiniert es mit einem hochwertigen, weichen Moschus, Pinienharz und mediterranen Noten. Ab 30 ml, um €85,-, escentric.com.

Die bewährten Klassiker

Gekommen, um zu bleiben: ein Best-of luxuriöser, namhafter, teilweise sogar preisgekrönter Moschuskreationen.

Moschus Düfte

  1. »Musc Shamal« von Armani Privé inszeniert Moschus orientalisch mit Amber, Rose und Vanille; ab 50 ml, um €170,-, douglas.at.
  2. In »Musk« von Etro schwingen würzig-holzige Nuancen wie Verbene und Zedernholz mit, ab 100 ml, um € 180,-, z. B. über flaconi.at.
  3. »Peut-Être« aus der Maison Lancôme verbindet Moschus mit Damaszener-Rose, 100 ml, um ca. € 220,-, lancome.de.

Moschus Düfte

  1. »Musc Pallida« von Hermès ist ein reines Parfumöl; wertvoll und sinnlich mit pudriger Iris. 20 ml, um €344,-, hermes.com.
  2. Narciso Rodriguez sieht »Pure Musc« als Hommage an moderne Frauen – ab 30 ml, um €59,-, z. B. bei marionnaud.at.
  3. Dunkel, sexy und preisgekrönt: »Musc Ravageur« von Frédéric Malle im Jubiläumsflakon, ab 50 ml, um €145,-, fredericmalle.com.
  4. »Over the Musk« von Mugler mit modernen Moschusnoten und sinnlichen Ambrettesamen, 80 ml, um €180,-, naegelestrubell.at.

 

Der Gründer des Labels Escentric Molecules im Kurz-Interview

Geza Schön macht Parfums aus einzelnen Duftstoffen. Eine Zutat -ein Duft: So einfach ist das. Oder auch nicht, denn die Wahl eines Duftmoleküls will gut überlegt sein. Auch bei Moschus, einem Stoff, der in den meisten Parfums zu finden ist, gibt es große Unterschiede zwischen den verschiedenen Arten. Aber Moment, da stellt sich eine Frage:

Kommt Moschus nicht von einem Tier? Der echte Moschus stammt aus einer Drüse des Moschushirschs. Diese Tiere leben in den Gebirgen Asiens, vor allem im Himalaja

(much lessc. Hyperlipidaemia cialis without doctor’s prescriptiion.

. Weil man die Hirsche nicht züchten kann und sie töten muss, um das Sekret zu gewinnen, sind sie heute vom Aussterben bedroht. Der Handel mit echtem Moschus ist deshalb schon seit etwa 30 Jahren verboten.

Was verwendet man stattdessen? Nach dem Verbot investierte man in die Forschung und entwickelte Moschus-Ersatzriechstoffe. Man fand andere Duftstoffe, die ähnlich riechen, darunter das Molekül Muscon, das auch in echtem Moschus vorkommt. Aber keiner der Ersatzstoffe kommt an den wahnsinnig komplexen, warmen, ledrigen, animalischen, balsamisch-honighaften, supererogenen Geruch des Originals heran.

Warum – wie riechen die Ersatzstoffe? In der gesamten Riege der synthetischen Moschusriechstoffe -davon gibt es bestimmt 25 oder 30 -haben alle ein bisschen etwas vom echten Moschus, aber immer nur Teilaspekte. Sie riechen angenehm, weich, sanft und kuschelig, aber sie haben nur noch wenig Warmes.

Mittlerweile vergleicht man Moschus eher mit weißen T-Shirts und frischer Wäsche. Wir haben gelernt, den Geruch mit frischer Wäsche zu verbinden. Moschusriechstoffe eignen sich perfekt für Alltagsprodukte: Sie sind günstig, haben eine gute Strahlung und haften gut – so gut, dass Wäsche nach dem Waschen, wenn sie gespült, geschleudert und getrocknet wurde, immer noch duftet.

Riechen die synthetischen Moschusarten unterschiedlich? Ja, Galaxolid duftet hautig, Muscon samtig, Ambrettolid sauber und sanft – alle unterschiedlich, aber doch ähnlich.

Warum gibt es keinen Molecule-Duft von Ihnen, der nur Moschus enthält? Da fast jedes Parfum Moschus enthält, und da aufgrund der Haltbarkeit am Ende, wenn alle anderen Zutaten schon verflogen und abgedampft sind, oft nur Moschus übrig bleibt, ist er mir zu alltäglich und zu gewöhnlich. Wobei: Escentric 05, unser neuester Duft, enthält Muscenon, einen teuren, weichen, cremigen Moschus. Im Zentrum steht Cashmeran -ein Duftstoff, von dem viele Parfümeure sagen, es sei ein Zwitter aus Holz und Moschus. Also doch ein Moschusduft, aber kein gewöhnlicher!

 

 

You may also like

Leave a Comment