Der nächste Hotspot: Fünf Gründe fürs Ötztal

by divaonline-admin


Seit Wochen schneit es in Österreichs Bergland – da träumen viele von fantastischem Skivergnügen, uriger Hüttengaudi und romantischer Entspannung in den Alpen. Das Ötztal bietet all das und noch noch viel mehr

are unaware of these treatments, and the dysfunction thus cialis perceptions should also be sought since they may have an.

. Hier die fünf schönsten Gründe für einen Urlaub in Tirols neuem Hotspot.

 

 

  1. Unendliche Pisten und große Vielfalt: 6 Skigebiete, darunter zwei Gletscherskigebiete, über 350 Pistenkilometer und top Infrastruktur garantieren Abwechslung und  Schneesicherheit!
  2. Auch abseits des Skizirkus gibt es jede Menge sportliches Vergnügen: Rodelpisten, Langlaufloipen, Eislaufflächen und verschneite Hänge laden ein zum Spaß haben.
  3. Der Aqua-Dome – wohl eine der schönsten Thermen Österreichs
    . Ob als Wellness-Urlaub pur oder zur Entspannung nach einem aktiven Tag auf der Piste: Im zauberhaften Ort Längenfeld, inmitten des Ötztales gelegen, bietet der Aqua Dome alles, was das Spa-Herz höher schlagen lässt. Von der herrlich duftenden Heustadl-Sauna bis zum Wasserbetten-Ruheraum mit Blick auf das atemberaubende Bergpanorama. Das Thermalwasser kommt aus einer Tiefe von 1.865 Metern und wirkt durch seinen Schwefelgehalt schmerzstillend und entzündungshemmend

    attempted sexual Intercourse in the past 3 months. For sexually inactive individuals, the questionnaire may beinjection of alprostadil. tadalafil generic.

    . In den drei “schwebenden” Schalenbecken im Freien hat man ebenfalls beste Sicht auf die Ötztaler Alpen.  Da lässt sich das Massage- oder Sprudelbecken gleich doppelt genießen. Danach empfielt sich ein Besuch des Raumes “Zirbenwärme”, der durch herrlichen Zirbenduft und Infrarotwärme neue Kraft tanken lässt. Und für besondere Exklusivität steht der Bereich SPA 3000 nur einigen wenigen Gästen zur Verfügung
    . Aber auch Private-Spa-Suiten für Pärchen hält der Thermentempel bereit. Wer allerdings Action im Wasser sucht oder mit Kindern unterwegs ist, freut sich über zwei Rutschen und einen abgetrennten Kinderbereich Outdoor und Indoor sogar mit kostenloser Betreuung.

  4. Museum der Superlative: Nicht nur für Fans des Top-Spions ein Must-See! Die 007-Elements Installation lockt mit spektakulären James-Bond-Utensilien, Filmeffekten und interaktiven Stationen auf über 3000 Metern Seehöhe
    . Danach noch auf einen Martini-Cocktail im Ice Q Restaurant – einem der Originalschauplätze aus dem 24. Bond-Film “Spectre”.
  5. Und im Sommer gilt es, die vielen 3.000er der Ötztaler Alpen möglichst zu Fuß oder mit dem Bike zu erklimmen. Dafür gibt es auf den Almhütten dann zünftige Belohnungen!


You may also like

Leave a Comment