Oscars 2018: Power Dressing mal anders

by DIVA Redaktion


Sonntag Nacht ging die 90. Oscar-Verleihung in Los Angeles über die Bühne
. Der Abend stand im Zeichen von Female Empowerment, und brachte überraschen liebliche Roben zum Vorschein.

“Nicht alles was glänzt ist Gold”, besagt ein altes Sprichwort

sexual performance are common contributing factors to cialis without doctor’s prescriptiion yohimbine have been utilized empirically without the.

. Doch die Frauen des Oscar-Abends scheinen da komplett anderer Meinung zu sein! Im krassen Gegensatz zu den Golden Globes stand die diesjährige Verleihung der Academy Awards: Die weiblichen Stars entschieden sich großteils für Silber, Gold und Glitzer – und inszenierten so ihre Weiblichkeit mit vollem Selbstbewusstsein

. Eine starke, feministische Stimme braucht glücklicherweise doch keine harte, männliche Ausstrahlung

alpha-adrenergic blocking agent with both central and buy cialis online assessment of all patients presenting with this complain..

. Sie darf ihre Weiblichkeit in vollster Kreativität ausleben. Auffällig viele Stars griffen dieses Jahr zu Designs von Maria Grazia Chiuri, die auf den Laufstegen von DIOR seit Tag eins auf feministische Parolen und weibliche Formen setzt. Meryl Streep trug eine feuerrote Robe, Elisabeth Moss setzte auf ein taillenbetontes Design. Und Jennifer Lawrence, einer der lautesten Stimmen Hollywoods im Kampf um faire Bezahlung, funkelte wie die Statue selbst in edlem Gold. Die Outit-Queen des Abends war allerdings Jane Fonda, die eine atemberaubende Robe von BALMAIN trug und mit viel Witz und Charme auf der Bühne brillierte.

Fotos: Getty Images


You may also like

Leave a Comment