Nah sein

Chanel Beauty ©Susanne Spiel

Glamouröses Holiday-Make-up von Chanel, inszeniert von Fotografin Susanne Spiel.

Weihnachten, Silvester, Fasching und die Ballsaison – die kommenden Wochen haben es (so Corona es zulässt) in sich. Die DIVA wird Sie in dieser Zeit begleiten und nützt die Gelegenheit, den »Hauthunger« zu stillen, der viele mittlerweile plagt – dieses Wort beschreibt das Bedürfnis nach Berührungen und entwickelte sich in den letzten Monaten zu einem wichtigen Begriff. »The Real Thing« vermag die DIVA nicht zu bieten, doch mit den Beauty-Close-ups von Fotografin Susanne Spiel mit dem glamourösen Holiday-Make-up von Chanel offeriert sie Haut so nah wie möglich.

Fotos SUSANNE SPIEL Make-up MARTIN SCHMID, National Make-up Artist für (und mit Produkten von) CHANEL Model EVA KLIMKOVA@WIENER MODELS

 

Bild Oben: Für goldene Wimpern den Flüssiglidschatten »Ombre Première Laque Glitter 27 Or Ambré«, € 33,-, mit einem Bürstchen auftragen, das innere Lid mit dem »Stylo Yeux Waterproof 20 Espresso«, € 27,-, betonen; bei Bedarf Kunstwimpern verwenden.

Links: Für den Farbverlauf den dunklen Ton »Rouge Allure 157 Légendaire«, € 41,-, auf die Lippenmitte und »Le Correcteur de Chanel«, € 36,-, im Hautton auf die Kontur auftragen; die Lippen aufeinanderpressen.
Rechts: Einen Pinsel als Lineal verwenden und mit dem »Stylo Yeux Waterproof 88 Noir«, € 27,-, eine lange Linie ziehen, mit »Le Liner de Chanel«, € 33,-, verfeinern; mit Lidschatten verblenden. »Comète Earring« von Chanel Fine Jewelry.

 

Links: Der Blush »Joues Contraste 430 Foschia Rosa«, € 46,-, sorgt für die Farbe, der golden schimmernde Balsamstick »Baume Essentiel Or«, € 42,-, bringt frischen Glanz. Ear Cuff von Chanel Fine Jewelry. chanel.de
Rechts: Ausdrucksstarkes Augen-Make-up dank der Lidschattenpalette »Les 4 Ombres Nº 5« mit glänzenden Gold-und Schwarztönen; in limitierter Auflage, € 57,-.