Styling-Kniffe für Regentage

by divaonline-admin

Wir kennen das doch alle: Wenn es nasse Tropfen vom Himmel regnet, dann fällt sogar Styling-Profis die Outfit-Wahl schwer. Gibt es da überhaupt Geheimtricks? Wir haben bei Insidern der Branche nachgefragt und bekamen überraschende Antworten.

 

Tipp 1: Es nehmen, wie’s kommt

“Es sieht nicht stylish aus, wenn man im Regen nur mit einer Zeitung über dem Kopf durch die Stadt läuft. Hat man aber einen ordentlichen Regenmantel an, kann man die Widrigkeiten der Natur mit Würde feiern, anstatt sich vor ihnen zu verstecken.“, sagt Alexander Stutterheim. Er muss es wissen, denn sein Stockholmer Label Stutterheim produziert Regenbekleidung, die sich wirklich sehen lässt. Denn wie er selbst sagt: “Nichts ist unansehnlicher als typische Sportbekleidung, deshalb designen wir Regenmäntel, die den eigenen Stil widerspiegeln, auch im schlimmsten Regenschauer.“

Manchmal tut man auch gut daran, die Spuren des Lebens einfach zu feiern – das gilt auch für die geliebten Lederschuhe. Anna Reiter vom Traditionsbetrieb Ludwig Reiter sagt beispielsweise: „Ich bin mit Lederschuhen durch Acqua Alta in Venedig gelaufen. Sie waren komplett durchnässt, aber sie haben es überlebt und sehen toll aus, dank der neuen Canal-Grande-Patina.“

Marlene Nussmüller, Premium Buyer Peek & Cloppenburg Österreich & Osteuropa, sieht hingegen sogar eine Chance für modische Auftritte: „Regenwettter ist die perfekte Gelegenheit um endlich seinen Elbsegler (Seefahrer-Mützen aus der Chanel Couture FW18) auszuführen
. Mein absoluter Favorit diese Saison!“
Mit Evergreens wie einem Trenchcoat, einer eleganten Culotte oder minimalistischen schwarzen Gummistiefeln von Hunter ist man außerdem auch unter’m Regenschirm ein Hingucker.

 

Tipp 2: Schadensbegrenzung

Sollte der Regen einen einfach überraschen, muss das auch kein Grund zur Sorge sein, weiß Anna Reiter: „Schuhe in guter Qualität sollten jedes Wetter aushalten. Werden sie sehr nass, sollte man Sie nach dem ausziehen mit Zeitungspapier ausstopfen und langsam Lufttrocknen lassen – bitte nicht am Heizkörper. Sobald sie trocken sind, den Schuhspanner hineingeben und an einem kühlen und luftigen Ort aufbewahren.“ Das Oberleder sollte einmal pro Monat mit guter Schuhpasta gepflegt werden.

Übrigens lassen sich auch Schuhe aus Velourleder auf Regen vorbereiten: „Am besten man nimmt ein Imprägnierspray. Nachdem es getrocknet ist, den Flor des Leders mit einer speziellen Messingbürste aufbürsten.“

 

Tipp 3: Unprätentiös sein

Der Spruch „Wer schön sein will, muss leiden“ ist schon lange von gestern

ordinary physical buy tadalafil population. The issue of androgen replacement therapy is.

. Nicht mal einen Gala-Abend sollte man sich von kalten, nassen Zehen verderben lassen, weiß Anna Reiter: „Mein Lieblings-Stiefel für Sommergewitter sind unsere Gardener Boots, der SUV unter den Gummistiefeln. Meine hatte ich sogar schon mal mit einem Abendkleid an, da es auf dem Weg anfing, in Strömen zu regnen.“

Marlene Nussmüller hat Tipps für alle, die es dennoch ein wenig eleganter mögen: „Lackpumps sehen bei Regen super chic aus und gelten aufgrund des wasserabweisenden Materials auch als dem Wetter angepasst. Bei Regen die Gummistiefel bei Terminen anzubehalten, finde ich total ok. Egal ob nobel in Lackleder oder aus knallbuntem Gummi.“ Ideal eigentlich, da sogenannte Fugly Shoes (funny + ugly) im Moment ohnehin in aller Munde sind. Somit ist das einzige, was man braucht: mehr Mut, um ein bisschen anders zu sein.

 

Psst: Einen kleinen Tipp für alle Luxus-Bag-Besitzer hätten wir da noch. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Regenmäntelchen, eigens für das teure Stück? Darüber dürfen Sie nun denken, was Sie wollen, liebe Leser. Den Regenschutz mit Kamelienmuster von Chanel finden wir aber einfach süß
.

Regen

You may also like

Leave a Comment