Simone Rocha: Überraschend echt

by divaonline-admin

Ihre Designsprache sucht ihresgleichen: Wer die junge Modeschöpferin Simone Rocha in den letzten Jahren beobachtete, weiß, dass hier etwas Besonderes entsteht -und sie dieses Versprechen auch in Zukunft halten wird.

Redaktion Birte Carolin Sebastian

Simone Rocha hat in jungen Jahren gefunden, was viele Designer ihr Leben lang suchen: ein einmaliges Konzept und eine unverwechselbare Ästhetik.

Dafür setzt sie traditionelle Ideen von Weiblichkeit gezielt ins Avantgardistische oder Exzentrische um, sucht unermüdlich und sehr bewusst nach Kontrasten. Das gilt sowohl für die Materialien als auch für ihre Idee von Femininität

. Sie liebt den Einsatz von Tüll und Chiffon, ihre Silhouetten sind meist Oversize. Pastelltöne und dunkle Farben -sie selbst trägt am liebsten Schwarz -dominieren die meisten ihrer Kollektionen.

Inspiration in Islington

Rocha entwirft nur zwei davon pro Jahr, die ein ums andere Mal überraschen. Vorhersehbarkeit ist nicht ihr Ding. Jede Saison ist von einem Thema oder Künstler inspiriert. So hat sie sich zuletzt mit ihren asiatischen Wurzeln auseinandergesetzt, die von ihrer in Hongkong lebenden Großmutter geprägt sind. Die Inspiration für ihre Arbeit nimmt sie aus Alltagssituationen -die Idee von Tragbarkeit ist ihr wichtig -sowie aus der Kunst. Louise Bourgeois, Francis Bacon und Lucian Freud gehören zu ihren Lieblingskünstlern. Einige Werke der genannten Kreativen hängen in ihrem Atelier in Islington (London), andere in ihren beiden Läden. Sie selbst sagt über sich, sie denke weniger in Bildern, eher in Empfindungen. Sie skizziert ihre Mode nicht, sondern beschreibt sie, um die Entwürfe dann recht schnell an Models zu probieren. Am St. Martins College habe sie dank ihrer Professorin Louise Wilson ihren Fokus entwickelt. Davor sei sie voller Ideen gewesen, die zu nichts führten. Deshalb glaubt sie sehr an die Ausbildung und das Erlernen des Handwerklichen .

Simone Rocha entwirft Kleider nicht für einen bestimmten Frauentyp, das wäre ihr zu klein gedacht. Die Unabhängigkeit einer modernen Frau besteht für sie darin, eine eigene Meinung zu haben und diese auch zu äußern. Der wichtigste Moment sei die Modenschau an sich. Da zeigt sie, wie sie sich ihre Kollektion vorstellt, bevor sie sie in die Welt entlässt, wo diese naturgemäß ein Eigenleben entwickelt. Übrigens trägt Miss Rocha sich selbst (in jeglicher Hinsicht). Jede Kollektion hängt für die Designerin mit den vorangegangenen zusammen. Zum Glück hat sie sich fest vorgenommen, dass jede besser werden soll als die vorangegangene. Was sie bisher eingehalten hat, verspricht viel für die Zukunft: mehr von den großzügigen Silhouetten mit viel Volumen.

 

ÜBERRASCHEND ECHT

  • Die 32-jährige Simone Rocha ist als unabhängige Designerin ein Phänomen in der Modewelt der Großkonzerne

    The pattern of tissue distribution with drug-derived radioactivity in rat is that expected for a lipophilic weak base, with radioactivity detectable in most tissues shortly (0.1 hours) after dosing at concentrations generally higher than those in blood. viagra kaufen ohne rezept köln the time) Almost.

    and recognition of ED’s associated medical and psychological• Penile Doppler Ultrasonography viagra from canada.

    • Cardiovascular System cheap cialis Coadministration of the HIV protease inhibitor ritonavir, which is ahighly potent P450 inhibitor, at steady state (500 mg bid) with sildenafil (100 mg single dose) resulted in a 300 % (4-fold) increase in sildenafil Cmax and a 1,000 % (11-fold) increase in sildenafil plasma AUC..

    .

  • Nach ihrem Abschluss am St. Martins College debütierte sie 2010 bei der Londoner Modewoche -ein voller Erfolg!
  • In den letzten acht Jahren hat die Tochter von Modelegende John Rocha zwei Läden eröffnet.
  • Ihre Mode wird von Instanzen wie Karl Lagerfeld bis zu ihren eigenen Vorbildern Rei Kawakubo und Miuccia Prada in den höchsten Tönen gelobt.

simonerocha.com

You may also like

Leave a Comment