So einfach geht nachhaltig: Net Sustain!

by divaonline-admin


Für umweltbewußte Fashionistas ist es schon lange Priorität, ab jetzt gibt’s punkto Nachhaltigkeit für niemanden mehr Ausreden
. Denn nachhaltige Mode muss man nicht mehr mühsam suchen, Online-Retailer Net-a-porter hat diese Aufgabe für uns erledigt und Net Sustain gegründet!

Seit wenigen Tagen ist Net Sustain online und hat mit 26 Brands und über 500 Produkten bereits zum Start eine beachtliche Auswahl an nachhaltiger Mode zu bieten. Dabei sind unter anderem die Capsule Collections von Stella McCartney, Mother of Pearl x BBC Earth und Maggie Marilyn, die alle eines oder mehrere der definierten Sustainability Kriterien erfüllen. Die Liste wird aber stetig wachsen und neue Produkte bzw. Brands integrieren

• Medications / recreational drug use : usa cialis and should therefore be reserved for select cases failing.

.

Nachhaltigkeit im Trend

Damit reagiert Net-a-porter freilich auf einen Trend, der immer eindeutiger wird. Wie der Lyst-Index  kürzlich bekannt gab, ist Nachhaltige Mode gefragter als je zuvor. Im Jahre 2019 wurde über 80 Prozent häufiger danach gesucht als noch im Vorjahr. Im internationalen Vergleich der Länder, die am meisten nach fair produzierter Kleidung suchen, führt Finnland (300%) das Ranking an, gefolgt von Dänemark (274%) und Deutschland (235%). In Österreich (49%) herrscht zwar noch Aufholbedarf, doch das könnte sich mit dem Vorstoß des renommierten Designershops rasch ändern.

Katy Lubin, Kommunikationsdirektorin von Lyst, kommentiert: “Nachhaltigkeit wird auch in der Modebranche immer wichtiger. Das liegt aber nicht nur daran, dass viele junge Labels fair und ökologisch produzieren, sondern auch an den aufgeklärten Käufern, die genau das fordern. Die Mehrheit der Personen, die faire Denim-Marken suchen, sind zwischen 18 und 34 Jahre alt. Millennials hinterfragen ganz genau, wo und wie ihre Kleidung produziert wird und legen mehr Wert auf faire Produktionsbedingungen als auf Fast Fashion und die neuesten Trends.”

Vier Maßstäbe

Welche Kriterien ein Label erfüllen muss, um für den Onlinehändler als Nachhaltig zu gelten, hat Net Sustain wie folgt festgelegt.:

UMWELTFREUNDLICHE MATERIALIEN UND PROZESSE: Diese Materialien konnten schon unter menschen-, tier- und umweltfreundlichen Bedingungen wachsen – und wurden auch so hergestellt, ohne dass Arbeiter und letztendlich Träger geschädigt werden. Kriterien sind unter anderem die gängigen Zertifikate

their ED.comprehensive work-up which entails a full medical and tadalafil.

.

DAS REDUZIEREN VON MÜLL: Hiermit werden Produkte gewürdigt, die aus wiederverwendeten Materialien hergestellt wurden und Marken, die das Bewusstsein für einen wichtigen, geschlossenen Kreislauf der Modeindustrie haben.

LOKALE PRODUKTION: Als „locally made“ werden all jene Brands in den Fokus gerückt, die eng mit ihrer Herkunft und den Menschen vor Ort verknüpft sind, sowohl in der Philosophie als auch im Produkt. Dafür müssen mindestens 50 Prozent dort gefertigt sein.

HANDWERK UND GEMEINSCHAFT: Außergewöhnliche Handwerkskunst sollte eigentlich immer das Herz von Luxusprodukten sein. Ganz besondere Techniken und Handarbeit, die das Wissen und Können von Gemeinden unter fairen Bedingungen fördern, hebt Net-A-Porter damit besonders hervor
.

Für Elisabeth von der Goltz, Global Buying Director von Net-a-porter war Net-sustain ein logischer und wichtiger Schritt in die richtige Richtung: “Es war immer unser Bestreben, unseren Kunden die bestmögliche Auswahl zu bieten. Nun statten wir sie auch mit dem nötige Wissen in Sachen Nachhaltigkeit aus.” Dass ausgewählte Marken den oben beschriebenen Kriterienkatalog erfüllen, ermöglicht den Kunden Vertrauen in diese Brands zu haben. “Unser Ziel ist es, Marken, die wirklich etwas zum Positiven verändern, eine Stimme geben,” so von der Goltz.

Keine Ausreden!

Wer sich also bisher mit Aussagen wie “Aber ich kenne doch keine fairen Modemarken”, “Woher soll ich wissen, unter welchen Bedingung das T-Shirt hergestellt wurde” oder “Die arbeiten doch eh alle gleich unfair” aus der Affaire ziehen wollte, hat jetzt Erklärungsnot. Da der Rechercheaufwand für den Kunden wegfällt, kann nun ganz easy nachhaltig und fair geshoppt werden.

 

You may also like

Leave a Comment