Können High Heels wirklich schmerzfrei sein? Wir haben die softHeels getestet.

by divaonline-admin

Die Schuhmarke softHeels verspricht höchsten Tragekomfort, der lange anhält – auch bei sehr hohen Absätzen. Aber was passiert, wenn sich ein eingeschworener Sneaker-Fan einen Tag lang den angeblich “ersten schmerzfreien High Heels” stellt? Wir haben genau das getestet:

Es gibt einiges, was ich über Pumps, High Heels und Co. weiß. Ich weiß zum Beispiel, dass Soldaten die ersten waren, die Schuhe mit Absatz trugen. Beim Reiten war es einfacher, sich im Sattel zu halten, wenn man einen Absatz zum Einhaken hatte. Ich weiß auch, dass Schuhe ab einer Absatzhöhe von zehn Zentimetern als “High Heels” betitelt werden dürfen und ab 14 Zentimetern eine andere Bezeichnung bekommen, beispielsweise Fetish-Heel, Ballet-Heel oder auch Skyscraper. Ich weiß natürlich auch noch, dass hohe Absätze unsere Haltung auf (optisch gesehen) positive Weise verändern und unser Gang dadurch katzenhafter und femininer wird. Aber vor allem weiß ich, dass mir das alles ziemlich egal ist.

Natürlich habe ich mich im Laufe meines Lebens immer wieder an hohe Absätze gewagt, habe Abende lang gelitten und auf wackeligen Beinen gestanden, nur wegen der oben genannten optischen Vorteile. Seit einigen Jahren aber hat der Verstand über die Eitelkeit gesiegt und ich kaufe mein Schuhwerk nur noch so bodennah wie möglich
. Noch dazu weil es in Zeiten wie unseren, wo Loafer, Mules und Espadrilles voll im Trend liegen auch genug andere Alternativen gibt, mit denen man gemütlich UND stylish durch den Alltag schlendern kann
. Und wir kennen ja auch alle die Kehrseite dieser optischen Reize. Noch heute verfolgt mich zum Beispiel das Paparazzi-Foto von Victoria Beckhams Hallux-Zehe in meinen Albträumen. Deshalb, und noch aus vielen weiteren Gründen findet man in meinem Schuhschrank keine High Heels. Da ich mich aber immer gerne eines Besseren belehren lasse, bekamen die Heels der Marke softHeels eine Chance.

Was der Schuh verspricht:

SoftHeels Shoes

 

“softHeels – ein Schritt in ein neues Lebensgefühl. Die ersten schmerzfreien High Heels!
Die Marke softHeels wurde aus dem Bedürfnis heraus gegründet Frauen einen langen Tragekomfort in High Heels zu bieten und zugleich ein hochwertigen und modischen Schuh zu designen. softHeels werden in Italien von Hand gefertigt und zeichnen sich durch die Auswahl feinster Materialien aus. Die revolutionäre Dämmtechnologie in der Innensohle bietet neben Design und Qualität einen Komfort, den Frauen in keinen anderen High Heels genießen können. Im Bereich des Fußballens ist die Densität des Materials entsprechend der Steigung des Schuhs und dem daraus resultierenden Beanspruchungsniveau angepasst. Das Material absorbiert optimal den Stoß, der durch den Auftritt entsteht. Dadurch wird der Druck auf den Fußballen spürbar minimiert und der Schuh kann über längere Zeit bei höchstem Komfort getragen werden. Die einzigartige Kombination aus hochwertigem Schuhdesign, Verarbeitungsqualität und Komfort macht den Unterschied zu herkömmlichen High Heels aus.”

 

Wie sich der Schuh anfühlt:

SoftHeels Test

 

Statt in die kuschligen Hausschuhe schlüpfe ich gleich in der Früh in meine blauen Heels, was schon recht grotesk wirkt und sich ein bisschen anfühlt, als wäre ich einer Folge von Keeping Up With the Kardashians entsprungen. Aber Test ist schließlich Test und so drehe ich meine ersten Runden in der Wohnung und merke: Das Gehen auf hohen Schuhen ist wie Radfahren, man verlernt es zum Glück nicht. Die Schuhe drücken nicht, sind angenehm schmal geschnitten und ich beginne zu glauben, dass das mit den High Heels und mir vielleicht doch noch was Festes werden könnte. Bei den stressigen alltäglichen Erledigungen gönne ich den softHeels dann doch eine Pause, denn das wären unfaire Testbedingungen. Abends steht eine Party an, die meinen Beinen und Schuhen wieder einiges abverlangt: Stiegen steigen, langes Stehen und Gehen. Es hagelt überraschte Gesichter („DU in hohen Schuhen?“) und einige Komplimente – auch daran könnte ich mich gewöhnen. Nach ein bis zwei Stunden kommt dann aber schließlich der Punkt, an dem ich mir meine flachen Treter herbeiwünsche. Der Fußballen schmerzt, meine Waden tun weh und die Zehen verkrampfen zusehends. Was würde ich jetzt alles für einen Sitzplatz tun! Ein bisschen früher als sonst verabschiede ich mich also und trete den Heimweg an.

An einem lauen Abend wie diesen würde ich normalerweise Straßenbahn und Taxi einfach vorbeiziehen lassen und zu Fuß nachhause gehen. Die Strecke kommt mir heute mit den hohen Schuhen aber leider vor wie ein Marathon und so lasse ich mich bis vor die Haustür kutschieren

medical therapy for ED. The delivery, by penile injection,other important people in your life?” buy cialis usa.

. Ein Sieg für die Eitelkeit gegen die Spontanität. Ins Bett falle ich dann zwar ohne Blasen (was schon beachtlich ist!) aber mit schmerzenden Füßen
.

Deshalb mein Fazit als High-Heel-Newbie:

Wenn man angenehme Heels mit traumhafter Verarbeitung sucht, dann ist man bei softHeels auf jeden Fall richtig. Zugeben muss ich auch, dass ich ein paar Mal öfter als sonst an mir runter gesehen habe und mich an meine verlängerten Beine schon gewöhnen könnte. Und vielleicht hätten meine Füße in weniger hochwertigen Modellen bereits viel früher geschmerzt. Aber Wunder bewirken können auch diese Schühchen nicht und der Traum von schmerzfreien High Heels bleibt leider auch in Zukunft nur ein Traum.

 

Merken

You may also like

Leave a Comment