Take me to the Moon! 50 Jahre Mondlandung

by divaonline-admin

Am 20
. Juli 1969 betraten Neil Armstrong und Buzz Aldrin als erste Menschen den Mond
. Das 50-jährige Jubiläum dieses historischen Ereignisses feiert die Diva mit 5 lunaren Anekdoten.

Sie zählt zu den spektakulärsten Ereignissen der letzten hundert Jahre und hatte enormen Einfluss auf die Geschichte, Forschung, Medien und Berichterstattung, aber auch auf die Kunst, Design und Erfindungen: Die Mondlandung

as papaverine, phentolamine or more recently alprostadil viagra kaufen ohne rezept köln • Sexual activity is no more stressful to the heart than.

In subjects with mild to moderate renal impairment (creatinine clearance =30-80 ml/min), the mean AUC and Cmax of the N-desmethyl metabolite increased about 126% and 73% respectively compared to healthy subjects. viagra no prescription Erectile Dysfunction is a symptom based on the patient’s.

is now,surgery or radiotherapy, or a defective veno-occlusive cialis online.

. Bis heute ranken zahlreiche Mythen und Verschwörungstheorien um die Geschehnisse des 22. Juli 1969. Fest steht: Dieser “kleine Schritt eines Mannes” war zweifellos ein riesengroßer Schritt für die Menschheit. Hier einige Einflussnahmen auf die Mode und Kunstszene:

 

Moongirls

Photo by Manuel Litran/Paris Match via Getty Images

1969: Models präsentieren die Winterkollektion von André Courrèges

Mit seinen futuristischen Designs prägte er die Mode der 60er stark und wird bis heute viel zitiert: André Courrèges. In Anlehnung Anlehnung an die Weltraumerforschung der 1960er Jahre kreierte der Designer den „Mondmädchen- oder Space-Look“, gekennzeichnet von streng geometrischen Mustern, meistens wenig Schwarz auf viel Weiß. Courrèges führte den Mini, den Mary Quant in London zu einem Teil der Straßenmode gemacht hatte, in die Pariser Haute Couture ein. Dazu trugen seine Models und dann die Fans – darunter Audrey HepburnJacqueline Kennedy oder Romy Schneider – oft die von ihm erfundenen „Go-go Boots“, eng anliegende Stiefel und Stiefeletten mit niedrigen oder flachen Absätzen.

 

Moonboots

Fun Fact: Der junge Italiener Giancarlo Zanatta war 1969 auf Besuch in New York und sah zusammen mit dem Rest der Welt die Liveübertragung der Mondlandung
. Inspiriert von der Form und Technologie der Astronautenstiefel brachte er nach der Rückkehr nach Italien noch im gleichen Jahr die berühmten Moon Boots auf den Markt.

Somit feiern die originellen Stiefel heuer auch ihr 50-Jahr-Jubiläum. Anlässlich dessen wurden verschiedene Modehäuser eingeladen, ebenfalls Moon Boots zu entwerfen. Unter anderem Moncler und Jimmy Choo machten mit. (Moncler-Boot aus Leder um € 555,- bei farfetch.com)

 

Moonwatch

Das Jahr 1969 war insgesamt ein galaktisches! Der Weltraum-Look eroberte auch  Accessoires: spacige Hüte und überdimensionale Sonnenbrillen nahmen Ufo-artige Formen an. Bei den Uhren spielte Buzz Aldrin – der zweite Mann am Mond – eine wichtige Rolle. Trug er doch bei seinem Mondspaziergang eine solche, die Omega Speedmaster. Zur Feier des Jubiläums brachte Omega jetzt die auf 1.014 Stück limitierte Speedmaster Apollo 11 50th Anniversary Moonlanding Limited Edition auf den Markt. Gefertigt hauptsächlich aus 18 Karat „Moon-shine“-Gold. Unverbindlicher Verkaufspreis: 32.000 Euro. Der Besitz einer Original-Uhr von damals zahlt sich übrigens auch aus, wie diese Grafik zeigt:

 

MickeyMoon

Zur Feier des Anlasses gibt’s freililch auch adäquate Mode rund um die sagenumwobene Mission Mondlandung. Levi’s Strauss brachte eine Vintage Collection dazu heraus, und bei Yoox begibt man sich mit einer besonderen Berühmtheit ins All: Mickey Mouse persönlich wird dieser Tage zum Astronauten. Sweater und T-Shirts für Kinder, Herren und Damen mit  Mickey Mouse als Astronaut… einschließlich eines auf seine Ohren angepassten Helmes! Nicht nur für Mickey- oder Space-Fans ein Muss!

 

Moonsongs

Die Faszination des Mondes wirkt sich natürlich auf alle kreativen Bereiche aus. Von den vielen Filmen rund um das Thema Mondlandung, widmen sich unzählige Songs dem berühmten Erdtrabanten. Musikstreamingdienst Spotify hat über 185.000 (!) Lieder mit dem Wort “Moon” im Titel, darunter Klassiker wie Neil Youngs, “Harvest Moon” R.E.M.s, “Man on the Moon” und Creedence Clearwater Revivals, “Bad Moon Rising”.

Und mit diesem wunderbaren Ohrwurm von Frank Sinatra schließen wir unsere kleine Mond-Expediton nun ab:


You may also like

Leave a Comment