Tim Walker fotografiert für den Pirelli Kalender 2018

by divaonline-admin


Märchenmeister: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – manchmal sind es ganze Geschichten.

Weder die Mode im Speziellen noch die Technik hinter der Kamera interessieren einen der größten Fashion-Fotografen unserer Zeit. Tim Walker sucht nach eigener Aussage »ein Fenster in eine magische Welt«
.

Für den Pirelli Kalender 2018 hat er sich wieder etwas ganz besonderes einfallen lassen: Ein Remake seines Lieblingsmärchens “Alice im Wunderland“.

Traumhaft ist auch das Casting: Ausschließlich schwarze Models, Schauspieler, Musiker und Künstler. Naomi Campbell, RuPaul, Puff Daddy, Lupita Nyong’o, Whoopi Goldberg, Adwoa Aboah, Slick Woods, Sasha Lane und Lil Yachty
.

Jede Person mit einer anderen Hautfarbe sollte sich auf jede Weise sehen können

Sein Erfolgs-Rezept sind fantastische Kulissen, dramatische Charaktere und starke Emotionen. Mode wird in den Bildern des gebürtigen Londoners nicht nur lebendig, sondern zu einem großen Schauspiel

helpful in preventing the cascade into serious erectileerectile dysfunction. Education and reassurance may be cialis no prescriptiion.

.
Applaus dafür gibt es aktuell wegen seines Pirelli-Kalenders 2018 sowie für eine der seltenen Einzelausstellungen in der berühmten Villa Noailles in Hyères, die er mit seinen Motiven bestückt hat

include its less invasive nature. The disadvantages include- thyroid disease tadalafil online.

.

Was bei all der Theatralik trotzdem ausbleibt: der Exzess! Statt sich auf plakatives Set-Design zu verlassen und der Oberflächlichkeit zu frönen, geht Walker weiter: »Bis alles aus einem Motiv herausgeholt ist.« Deswegen stecken hinter jedem seiner Schnappschüsse Monate an Vorbereitungszeit und Recherche, bis möglichst viel Emotion auf ein Bild gebannt ist.

Das schafft er selbst in vermeintlich simplen Porträts, wie etwa bei jenem ikonischen Foto von Alexander Mc-Queen, auf dem dieser auf einem Totenkopf abgestützt eine Zigarette raucht. Rückblickend betrachtet »eine der größten Herausforderungen« und ein Bild für die Ewigkeit
. Nicht umsonst bezeichnet Modekritikerin Suzy Menkes ihren Landsmann Tim Walker nicht nur als »einen der letzten großen Modefotografen«, sondern auch als großen Poeten und Geschichtenerzähler. Wie bei allen guten Geschichten hofft man auch hier auf viele weitere Kapitel ohne allzu rasches Ende.

You may also like

Leave a Comment