Trendprognose: Oscars 2017

by divaonline-admin


Bald startet das große Schaulaufen ! Von Cate Blanchett bis Emma Stone – wer wird wohl welches Kleid tragen? Die DIVA-Redaktion wagt vorab die Trendprognose: Oscars 2017!

Die Frage aller Fragen… Trendprognose: Oscars 2017

Nach dem richtigen Outfit ist schon für Normalverbraucher oft schwer genug. Kaum vorstellbar, wie es da den nominierten Schauspielerinnen geht!  Immerhin können die besten ihrer Zunft dafür aus den exklusivsten aller Kleider wählen. Wer sich für welches Label entscheiden wird? Unsere Trendprognose für die Oscars 2017…

Nicole Kidman

Hatte eine starke Red-Carpet-Saison mit vielen Highlight von McQueen bis Gucci. Kürzlich würden ihre Looks noch experimenteller und glamouröser. Weil sie aktuell für kein Modehaus wirbt, bleibt alles offen
. Wir tippen aber definitiv auf Haute Couture! Nachdem sie nicht in der Favoritenrolle ist, liegt die Vermutung nahe, dass sie zumindest als modische Siegerin Platz schreiten möchte… Unser Favorit wäre Giambattista Valli oder Givenchy.

Ruth Negga

Ihr Stil wurde medial noch nicht derart ausgebreitet, wie der ihrer Kolleginnen. Spätestens bei den Oscars wird sich das wohl ändern. Unser Tipp: Gucci – bereits 2016 trug sie einen Entwurf von Alessandro Michele oder Simone Rocha.

Michelle Williams

Ganz klar: Louis Vuitton! Die Schauspielerin ist immerhin das Gesicht der aktuellen Kampagne (und damit vermutlich vertraglich verpflichtet). Außerdem ist sie mit Designer Nicolas Ghesqière befreundet. Allerdings wird es wohl keiner der Look aus der aktuellen Sommerkollektion… Das Highlight wurde bereits von Sophie Turner zu den Golden Globes ausgeführt (und damit Spekulationen angeheizt, dass sie ebenfalls bald für die Marke werben soll). Deshalb wurden schon für Williams Auftritt bei SAG Awards lieber komplett neue Kleider entworfen, die an die Ready-To-Wear-Kollektion angelehnt sind.

Emma Stone

Gilt als absolute Favoritin, das macht die Kleiderwahl umso schwieriger. Das Bild in Siegerpose wird in jedem Fall um die Welt gehen – kurz: ein Look für die Ewigkeit

relationship problems can impair erectile functioning by buy cialis online Sildenafil did not induce mutations in bacterial or mammalian cells in vitro, nor did it cause clastogenic activity in vitro or in vivo..

. Stylisten empfehlen hier klassischere Looks von renommierten Traditionshäusern. Outfits aus der Haute Couture stehen deshalb ganz oben auf der Favoriten-Liste. Nachdem sie schon bei den BAFTA-Awards in Chanel kam, tippen wir auf Dior oder Valentino. Vielleicht wird es aber auch ein Look aus der FW17-Kollektion von Gucci?

Natalie Portman

Die schwangere Schauspielerin hat ihren Babybauch schon stolz in Prada gezeigt. Bei Den Oscars wird es wohl ein wenig klassischer. Dafür wäre Chanel Haute Couture eine gelungene Variante.

Jennifer Lawrence

Beinahe langweilig, aber natürlich wird Lawrence Dior treu bleiben

axis with a testosterone assay what is cialis Overview of Module IV of the dossier: toxico-pharmacological aspects Pharmacodynamics Sildenafil is a selective inhibitor of cyclic guanosine monophosphate (cGMP) specific PDE5 in the corpus cavernosum, and hence inhibits the degradation of cGMP without affecting cyclic AMP (cAMP)..

. Die Schauspielerin hat angeblich einen 3 Jahresvertrag mit dem Label. Abgesehen davon hat das Modehaus für ihre besten Red-Carpet-Looks gesorgt und sie überhaupt erst auf die Best-Dressed-Listen gebracht.

Meryl Streep

Klare Ansagen auch in modischer Hinsicht wünschen sich ihre Fans auch von Streep. Ein Couture-Entwurf mit Hosen wäre dabei ein feministisches Statement. Vielleicht wird es ja einer der Entwürfe von Elie Saab, auch wenn seine Kreationen sonst wohl zu opulent für die Schauspielerin wären.

Cate Blanchett

Eine wahre Modeikone die gerne auch Experimente wagt! Sonst würden wir vermutlich auf Givenchy oder Alexander McQueen tippen. Nachdem der Vertrag mit Giorgio Armani allerdings verlängert wurde, ist Armani Privé der Favorit im Rennen um die Gunst bei der Trendprognose: Oscars 2017.

Viola Davis

Von Stickereien und überbordenden Rüschen hat die Schauspielerin bislang Abstand gehalten. Fließende Stoffe, eine Sanduhr-Silhouette und eine perfekt geschneiderte Passform sind dementsprechend die Zutaten für ihr Oscarkleid 2017. Vielleicht Ralph & Russo – damit könnte sie eindeutig punkten!


You may also like

Leave a Comment