Unterwäsche-Trend Leisurée

by DIVA Redaktion

Die Tage des Wonderbras sind gezählt. »Leisurée« ist das aktuelle Überdrüber für untendrunter! Ein neues Selbstverständnis der Frauen ebnet den Weg und öffnet dabei den Markt

1 2 3 4 53. When you attempted intercourse, how often were tadalafil online how often were your erections hard enough for.

. Die DIVA geht auf Tuchfühlung.

Frauen möchten sich nicht mehr zwischen Komfort und Style entscheiden müssen«, so – fast schon banal – bringt es Gabriele Schöller auf den Punkt. Als Head of Design beim Wäscheriesen Palmers hat sie die Veränderungen des Marktes lange kommen sehen
. Wo Mitte der 1990er-Jahre noch Drahtbügel und Polsterungen zur standardisierten Aus- beziehungsweise Aufrüstung zählten, weht jetzt ein ganz anderer (Wirbel-)Wind: Luftige Materialien, moderne Schnürungen und zarte Spitze treffen auf Hightech-Materialien, die genauso präsent sind wie organische Baumwolle.

 

Ästhetische Ansprüche?

Die Hybridmodelle laufen unter der Wortschöpfung »Leisurée« und entsprechen punktgenau dem, was der Name vermuten lässt: einer Paarung aus Lingerie und Athleisure. »Die Verschmelzung der jeweiligen Vorzüge von Lingerie, Active-, Swim- und Leisurewear ist die logische Konsequenz eines Zeitgeists, der Wohlgefühl und ein gesundes Körperbewusstsein endlich wieder stärker in den Fokus rückt«, meint Schöller zu dem mit Abstand größten Trend, der sich seit Langem auftut.

»Sowohl die Multifunktionalität als auch neue Technologien spielen eine wichtige Rolle«, erklärt auch Grit Seymour, Kreativdirektorin bei Wolford, dazu. Dabei ist »feminine Leichtigkeit in luxuriösen und anspruchsvollen Designs« ihr erklärtes Ziel für die neuen, differenzierten Bedürfnisse der Kundinnen.

 

Verführerische Newcomer

Neben den großen Namen der Branche bringt die neue Aufmerksamkeit für das Segment auch viele junge Labels auf den Plan. Nischenmarken erleben dank Instagram und ambitionierter Influencer eine Sternstunde. Dabei bringt weniger die nackte Haut Likes, Follower oder Klicks, sondern gekonntes Styling. »Lingerie drückt Persönlichkeit aus«, heißt es dazu vom italienischen Wäschekonzern Intimissimi. »Heutzutage darf schöne Unterwäsche mit dem Freizeitlook kombiniert werden.« Ein Trend, den auch Schöller in Österreich ortet: »Lingerie und Swimwear werden immer extrovertierter und bahnen sich ihren Weg in die Tagesgarderobe. Eyelash-Spitze blitzt auch im Office unter der Bluse hervor«, meint Schöller und spricht damit It-Girls wie Sofia Richie und ihrer Fanbase direkt aus der Seele. »Weibliches Selbstverständnis spielt dabei eine große Rolle.« Und das braucht dieser Tage längst keine Silikonkissen mehr!

Leisuree Lingerie

  1. Kurz mit Cut-outs: Shorts von KRISS SOONIK, um €95,-
    . kris-soonik.com
  2. Mustergültig: Shorts von EBERJEY, um €58,-. eberjey.com
  3. Französische Webspitze bei WOLFORD, um €130,-
    . wolfordshop.at
  4. Im Set mit passendem Slip: Triangel-BH von OUI HOURS, um €60,-. ouihours.com

leisuree lingerie

  1. Spannende Farbwahl bei LONELY, um €60,-. lonelylabel.com
  2. Mesh-Einsätze und Satin bei INTIMISSIMI, um €35,90. intimissimi.com
  3. Samt trifft auf Spitze bei ARAKS, um €127,-. araks.com.

Leisuree Lingerie

  1. Tüll mit Spitzenbesatz im sportlichen Look von AGENT PROVOCATEUR, um €205,-. agentprovocateur.com
  2. Zarte Spitze bei FLEUR DU MAL, um €168,-. fleurdumal.com

Merken

Merken

You may also like

Leave a Comment